Fussball Bezirksliga

Gelingt gegen den TSV Seulingen der erste Sieg?

Aufsteigerduell im August-Wenzel-Stadion | Torwart Jan Schlieper neuer SVG-Kapitän

Neuzugang Leon Niemann (rechts) feierte im linken Mittelfeld einen guten Einstand im SVG-Trikot und will nun den ersten Sieg mit seinem Team.

Einbeck. Als eines von zwei Teams wartet die SVG Einbeck noch auf einen Sieg in der diesjährigen Bezirksliga-Saison. Gegen den Mitaufsteiger TSV Seulingen sind drei Punkte fast schon Pflicht, um nicht schon in der frühen Saisonphase gegen den Abstieg kämpfen zu müssen.

Der TSV Seulingen hat mit Özcan Beyazit einen echten Top-Torjäger in seinen Reihen. Der 36-Jährige erzielte bislang sieben der neun Seulinger Treffer und verdient der SVG-Abwehr um Abwehrchef Marc-André Strzalla besonderer Beobachtung. Mit einem Heimsieg über die SG Werratal (4:0) und dem Remis gegen Nörten (2:2) sowie Rotenberg (1:1) hat der TSV bereits fünf Punkte sammeln können.

Mit einem Sieg könnten die Bierstädter also die Gäste aus dem Eichsfeld überholen. Neben Beyazit hat der TSV auch mit Joachim Hagemann einen der besten Torhüter der Bezirksliga im Team, vor dem sich SVG-Keeper und Neu-Kapitän Jan Schlieper aber nicht verstecken muss. Der Schlussmann spielt bislang eine überragende Saison und hielt mit seinen Paraden gerade gegen Lenglern einen Punkt fest.

»Sonntag nehmen wir uns vor, unsere guten Tormöglichkeiten, die wir in den letzten beiden Spielen zuhauf hatten, endlich mal zu nutzen, um einen zum jetzigen Zeitpunkt wichtigen Dreier einzufahren. Ansonsten ist der Zug bereits in der frühen Saison abgefahren und der Druck auf uns würde noch größer werden!«, hofft SVG-Trainer Carsten Goebel auf die ersten drei Punkte. In der Tat wäre der erste Sieg für das Selbstvertrauen sowie für die Stimmung im Team enorm wichtig, um für die kommenden Aufgaben gerüstet zu sein.mc