Gerätturnen Frauen

250 Turnerinen waren zu Gast beim ESV und begeisterten die Zuschauer Bezirksfinals im Gerätturnen der Frauen / Zwei Tage lang herrschte turnerisches Treiben in der Hubeweghalle in Einbeck / Begeisterung auf den Rängen mit viel Applaus

Nicht nur in der Innenstadt während der Frühlingsmesse war viel los. In den Turnhallen am Hubeweg fanden die Bezirksfinals im Gerätturnen Frauen statt und zogen so über 500 Sportlerinnen, Trainer und Zuschauer nach Einbeck. Der ESV – unterstützt vom MTV Markoldendorf – hatte sich dieses Mal bereit erklärt, diesen Wettkampf mit allein 250 Aktiven in den heimischen Hallen auszurichten und so für zwei Tage turnerisches Treiben in Einbeck zu sorgen.

Einbeck. Am Sonnabendmorgen ging es dabei noch sehr hektisch zu, denn über 100 der jüngsten Starterinnen bevölkerten die Halle und versuchten, ihr Bestes an den vier Geräten Sprung, Reck, Schwebebalken und Boden zu geben. Vielen gelang das auch, und es wurden durchaus hohe Wertungen in den Pflichtübungen erreicht. Am Sonnabendnachmittag starteten zusätzlich zu den Pflichtwettkämpfen zwei Jahrgänge der Turnerinnen in den Kürklassen (Kür modifiziert – KM), die für erstes Aufsehen sorgten.

Am Sonntag war die Atmosphäre deutlich gesetzter, da dort die leistungsstärksten Athletinnen der gehobenen Kürstufe 2 sowie der größte Teil der Sportlerinnen in der Kürstufe 3 an den Start gingen. Die Leistungen der KM2-Turnerinnen waren dabei vor allem im Altersbereich zwischen 15 und 18 Jahren beeindruckend und teils spektakulär. Die anwesenden Sportkameradinnen, Trainer, Kampfrichter und Zuschauer bekamen hochwertige Barrenübungen mit Riesenfelgen, Flügen zwischen den Holmen und Schrauben zu sehen. Auf dem nur zehn Zentimeter breiten Schwebebalken reichte das Repertoire der Athletinnen bis hin zu Salti auf dem Gerät, und auch am Boden konnten viele verschiedene Flugelemente und schöne gymnastische Verbindungen bestaunt werden. Doch auch die Turnerinnen der KM3 brauchten sich mit ihren Darbietungen nicht zu verstecken und bestachen vielfach durch saubere Ausführung in ihren Übungen, die insgesamt das hohe Leistungsniveau des Turnbezirks Braunschweig im landesweiten Vergleich widerspiegelten. Dass keine einzige nennenswerte Verletzung zu beklagen war, spricht ebenfalls für den athletischen Zustand der Sportlerinnen. Die anwesenden Ärzte blieben so zum Glück völlig arbeitslos.

In den teilnehmerstärksten Altersklassen konnten sich bis zu acht, in den kleineren bis zu vier Athletinnen, zu den Landesfinals in zwei Wochen in Buchholz in der Nordheide qualifizieren. Daneben ging es auch für die nicht zum Landesentscheid zugelassenen Stufen darum, sich für die Gerätefinals im Herbst zu positionieren. Der Turnkreis Northeim-Einbeck ist mit 24 Turnerinnen bei den Bezirksfinals vertreten gewesen, davon 13 Starterinnen aus der ESV-Abteilung Leistungsturnen weiblich. Mindestens sechs Sportlerinnen schafften auf vorderen Plätzen die Qualifikation zum Landesentscheid.

Neben dem Wettkampfgeschehen konnten sich alle am reichhaltigen und von Turnerinnen, Eltern und Trainern liebevoll zurecht gemachten Buffet versorgen, das in dieser Art und Weise seines Gleichen im Bezirk sucht. So wurde der Wettkampf zu einer rundum gelungenen Veranstaltung. Bezirkskunstturnwartin Gudrun Neumann-Lezius lobte die Ausrichtung durch den ESV, die Wettkampfbedingungen und die einzigartige Geräteausstattung in Einbeck und verband das mit dem Wunsch, bald wieder nach Einbeck kommen zu dürfen. Der Dank der Ausrichter geht auch an alle Institutionen und Firmen aus Einbeck und Umgebung, die den ESV mit Gerätleihgaben, Transportfahrten und kleinen Geschenken bedacht haben.

Am 22. und 23. Mai finden die Landesmehrkampfmeisterschaften in Einbeck statt. Im Herbst wird die ESV-Abteilung Leistungsturnen weiblich dann die Bezirksmeisterschaften der Kunstturnerinnen ausrichten, wo der beste, junge Turnnachwuchs um die Meistertitel kämpft.

Nähere Informationen zum Turnen in und um Einbeck und zur ESV-Abteilung Leistungsturnen weiblich gibt es im Internet unter der Adresse  www.einbecker-sv.de, Abteilungen, Leistungsturnen weiblich. Dort können auch Fotos der Veranstaltung angeschaut werden.oh

Lokalsport

NHC-Kantersieg in Einbeck

Eintracht-Profi bei den »Einbecker Löwen« zu Gast