Jugendfußball

Hallenkreismeisterschaft mit durchwachsener Leistung: DI-Mannschaft der SVG Einbeck 05 belegt dritten Platz

Einbeck. Mit guten Spielen gegen Gandersheim, Salzderhelden und Ilmetal zeigte man, dass man es auch in der Halle kann: Fußball spielen. Aber auch das Gegenteil war zu sehen, denn gegen Moringen, Roswitha-Stadt und Uslar ließ man sich hinreißen und spielte nicht druckvoll aufs gegnerische Tor. So belegte man den dritten Platz und hat noch minimale Chancen auf das Weiterkommen in die Endrunde. Die DII der SVG 05 hatte eine schwere Gruppe und zeigte ihr Bestes und verlor unglücklich ihre Spiele. Alle Spieler zeigten ihr Können, aber in einer Hauptrunde um die Kreismeisterschaft zählen nun mal die Tore. Und hier ließen die Einbecker viele Chancen aus. So belegte man Platz vier nach der ersten Runde und kann nun entspannt zur zweiten Hauptrunde fahren.

Ein starkes Auftreten aber zeigte die SVG 05 EIII. Nach zuletzt überzeugender Leistung bei Einladungsturnieren ging es dieses Wochenende um die Qualifikation zur Kreismeisterschaft. Gespielt wurde in einer 6er-Gruppe Jeder gegen Jeden. Die Favoritenrolle hatten im Vorfeld aber andere Teams, die JSG Nörten, Bad Gandersheim und auch die JSG Markoldendorf durften sich durchaus Hoffnungen auf ein Erreichen der Hallenkreismeisterschaft machen. Die Blau-Gelben wollten den einen oder anderen Gegner ein wenig ärgern und das gelang gerade zu Turnierbeginn hervorragend. Taktisch  war es heute wieder eine Glanzleistung was die SVG ablieferte und mit Siegen über JSG Dassel (1:0) und JSG Markoldendorf (2:0), starteten die 2001er perfekt in das Turnier. Gegen die sehr stark spielende Mannschaft aus Nörten erspielten sie sich ein verdientes 1:1. Gegen die JFC Roswitha-Stadt trennten sich die 05er 2:2 und im letzten Gruppenspiel gegen Bad Gandersheim gab es eine 0:1-Niederlage.

Gerade in den letzten beiden Spielen war durchaus mehr drin, aber bei der Rückrunde in drei Wochen hat man noch alle Chancen die Kreismeisterschaftsendrunde zu erreichen. Mit acht Punkten liegt man momentan auf Rang drei. In der kommenden Woche gilt es aber erstmal ein gutes eigenes Turnier zu spielen und die Mannschaft würde sich über eine große Zuschauerzahl riesig freuen.

SVG 05 FI gewann den ersten Spieltag der Hallenkreisrunde. Nur einen Tag nach dem langen Turnier in Einbeck musste die FI nach Bodenfelde um an der Hallenkreisrunde teilzunehmen. Bis auf den FC Northeim I, die nach den Vorrundenspielen den zweiten Platz in ihrer Gruppe belegte, sind mit Auetal I, Markoldendorf, Moringen I, JSG Heisebeck I und der SVG 05 FI ausschließlich die Gruppensieger der jeweiligen Vorrunden vertreten. Das erste Spiel gegen Heisebeck konnte noch knapp gewonnen werden, aber im zweiten Spiel gegen Northeim waren die Jungs komplett von der Rolle und verloren mit 2:1-Toren.

Und auch im nächsten Spiel gegen Auetal geriet man sofort in Rückstand, aber dann rissen sich die SVG 05-Spieler nochmal zusammen, drehten dieses Spiel und gewannen dann auch die letzten beiden Partien. Mit zwölf Punkten führt man nun diese Gruppe an. Es spielten: F. Koch, J. Adamek, D. Bönig, D. Schefer, J. Scheerbarth, N.  Schwab, N. Zabiadakis.oh/pk

Lokalsport

SG Dassel/Sievershausen wurde Zweiter im VGH-Fairness-Cup

VSV gewinnt Verfolgerduell