4. SVG 05 Sommer-Jugend-Cup

Über 200 Jugendliche kickten um den SVG 05 Sommer-Jugend-Cup 22 Mannschaften spielten in vier Gruppen / Eintracht Braunschweig Turniersieger / Tolle Organisation / WM-Stimmung herrschte auf der vollbestzten Tribüne

22 F-Junioren-Mannschaften repräsentierten jeweils ein WM Land und spielten um den großen Wanderpokal der SVG Einbeck 05 und dem gesponserten Fußballcup von Mario Möskens. Ort der guten Organisation war das Stadion an der Schützestraße in Einbeck. Es war der 4. Sommer-Cup, den die Verantwortlichen der Jugendabteilung der SVG Einbeck 05 ausrichtete – und über 200 junge F-Jugendliche die in vier gruppen eingeteilt waren, zeigten ihr Können und erhielten viel Beifall von den mitgereisten Fans.

Einbeck. Die beiden F-Jugendmannschaften der SVG Einbeck 05 und das Team des VfR Salzderhelden schlenderten fröhlich schwadronierend Richtung Trainerbank, die Blau-Gelben und grünen Trikots der abgekämpften Fußballer hingen inzwischen aus den Hosen. »Vielleicht gewinnen wir ja die Spiele und stehen dann in der Zeitung«, spekulierten diese jungen Spieler beider Vereine.

Es herrschte bei allen Mannschaften das Torfieber, denn jede Mannschaft wollte den großen Wanderpokal der SVG Einbeck 05 und den großen Fußballpokal in ihren Händen halten.

Gruppe Deutschland: TSV Salzgitter, SV Holzminden I, JSG Schoningen/Bollensen, SV Bockenem 07, SVG Einbeck 05 Gruppe Südafrika: SVG Einbeck 05 II, VfR Salzderhelden, SV Rammelsberg, JSG Moringen/Fredelsloh, TSV Gronau.Gruppe Spanien: KSV Baunatal, TuS Cremlingen, SV Fortuna Lebenstedt, TSV Pattensen, SVG Einbeck 05 III, FC RW Erfurt.Gruppe Italien: SV Alfeld, Eintracht Braunschweig, VfL Herzberg, FSV Sarstedt II, JSG Lenglern/Harste, JSG Hardegsen.

Die 22 F-Jugendmannschaften spielten auf drei Plätzen um den Einzug in die Finalrunde und boten in der Tat ein imposantes Bild. Die mitgereisten Eltern, Großeltern, Geschwister und andere Fans feuerten die über 200 kleinen Fußballer frenetisch an und nutzten in den Pausen ihrer persönlichen Star-Fußballer das Rahmenprogramm. Die Stadion-Tribüne war voll besetzt und es herrschte eine wahre Stimmung wie bei einem WM-Spiel. Für alle, die ausgeschieden waren, gab es eine Urkunde als Dankeschön und kleine Präsente. Und spätestens da waren sämtliche Tränen der Enttäuschung, frühzeitig ausgeschieden zu sein, getrocknet. Auch für das Team vom VfR Salzderhelden war das Turnier nach der Vorrunde zu Ende.

Bei den Blau-Gelben gab es aber keinen Grund, traurig zu sein. Sie hatten ihr Ziel erreicht und belegten den vierten Platz. »Ihr habt ein gutes Turnier gespielt«, betonte Jugendleiter Martin Schreer, der an diesem Tag voller Freude mit der Abwicklung aller ehrenamtlichen aus der SVG 05-Jugendabteilung gewesen ist.

Von den insgesamt 22 Mannschaften setzten sich die beiden F-Jugendmannschaft von Eintracht Braunschweig und SV Alfeld, von Beginn an, an die Tabellenspitze. So kam es dann auch, dass diese beiden Teams sich im Endspiel gegenüberstanden. Es war ein tolles Endspiel mit vielen kleinen Tricks von beiden Mannschaften, doch am Ende hatte die Braunschweiger Eintracht dieses Endspiel mit 2:0 für sich entscheiden können.

Natürlich war die Freude anschließend groß, als sie den SVG 05-Wanderpokal aus den Händen von Uwe Förster und den Fußball-Cup von Mario Möskens entgegennehmen konnten. Die Turnierleitung lag wie immer in den bewährten Händen von Axel Rauth und Mario Harries.Endstand: 1. Eintracht Braunschweig, 2. SV Alfeld, 3. SV 06 Holzminden, 4. SVG Einbeck 05 I.pk

Lokalsport

MTV-Damen unterliegen knapp

Markoldendorf an der Spitze