Ju-Jutsuka qualifizieren sich für Einzelmeisterschaften

Einbeck. Sie haben es geschafft: Die Ju-Jutsuka Carola Wirthgen, Julian Worien und Nina Engelmann, Einbecker Judo-Club, qualifizierten sich am vergangenen Wochenende für die Deutschen Einzelmeisterschaften in Bad Staffelstein. An der in Bremerhaven ausgetragenen Norddeutschen Meisterschaft im Ju-Jutsu-Fighting und Duo-System hatte auch Rene Worien teilgenommen. Zuvor hatten alle vier, Mitte April, an der Landeseinzelmeisterschaft in Neustadt am Rübenberg/Steinhuder Meer, erfolgreich gekämpft. Bereits hier konnten die vier Ju-Jutsuka des Einbecker Judo-Club ihre kämpferische Leistung mit zweiten Plätzen versilbern. Jeweils Landes-Vizemeister wurden Carola Wirthgen bei den Damen, Gewichtsklasse bis 62 Kilo, Rene Worien bei der U18, bis 60 Kilo, und Nina Engelmann mit Julian Worien im Duo-Mixed-Wettbewerb der U18. In Bremerhaven wollten sie nun an ihre bisherigen Leistungen anknüpfen. Carola Wirthgen musste als erste der Einbecker auf die Matte. In der Gewichtsklasse bis 62 Kilo der Damen musste sie sich gegen die spätere Siegerin Marisol Harms aus Hamburg und Bettina Scherens aus Nienburg geschlagen geben und belegte abschließend den dritten Platz. Als nächste folgten Nina Engelmann und Julian Worien, im Wettbewerb Duo-Mixed, Altersklasse U18.

Das Duo-System ist eine alternative Wettkampfform zum Fighting, wo sich zwei Kontrahenten unmittelbar im Zweikampf gegenüber stehen. Beim »Duo« müssen genau festgelegte Angriffe dynamisch, kraftvoll, realitätsbezogen und konsequent abgewehrt werden. Mehrere Kampfrichter bewerten die gezeigten Abwehrtechniken und vergeben entsprechende Punkte. In ihrer Gruppe mussten alle Paare gegen einander antreten. Nina und Julian, die aus Delligsen stammen und im dortigen SC parallel trainieren, zeigten sehr gute Leistungen, mussten sich aber dem erfahreneren Team aus Delmenhorst geschlagen geben.

Sie belegten abschließend den zweiten Platz und wurden Norddeutsche Vizemeister. Etwas Pech hatte Rene Worien, der in seiner sehr stark besetzten Gewichtsklasse bis 60 Kilo der Altersklasse U 18, einen fünften Rang erzielte. Aber auch dieses ist eine hervorragende Leistung, legt man zu Grunde, dass Rene erst seine erste Saison im Ju-Jutsu-Fightingsystem bestreitet. Immerhin kann er bereits einen Vize-Landesmeistertitel vorweisen. Nun geht es für Carola Wirthgen, Nina Engelmann und Julian Worien vom 18. bis 20. Juni nach Bad Staffelstein/Oberfranken. Hier werden die Ju-Jutsu-Spitzenathleten aus dem gesamten Bundesgebiet auf der Matte stehen und um deutsche Meisterehren kämpfen.

oh

Lokalsport

SG Dassel/Sievershausen wurde Zweiter im VGH-Fairness-Cup

VSV gewinnt Verfolgerduell