Jugendfußball

SVG 05-Jugend verzeichnete nur Siege am Wochenende

SVG Einbeck 05 EI gewinnt gleich mit 12:0 gegen JSG Moringen / Platz zwei für SVG 05 FI in Heisebeck

Einbeck. Gleich mit einem 12:0-Sieg beendete die SVG 05 EI ihr Heimspiel gegen die JSG Moringen und die FI belegte beim Hasbike Cup in Heisebeck den zweiten Platz.

JFC Roswitha-Stadt D I – SVG Einbeck 05 D I 0:7. Die SVG Einbeck hat zu Beginn der Saison ein starkes Programm – alle Mitfavoriten auf den Titel gleich in den ersten fünf Spielen. Man hat eine bittere Niederlage gegen Markoldendorf und Northeim einfahren müssen und somit reiste man mit zwei Niederlagen nach Roswitha-Stadt. Zu allem Übel verletzten sich auch noch einige Spieler. Umso besser ist das Ergebnis der DI. Sie gewann hochverdient mit 7:0. Ließen kaum Torchancen zu und erspielten sich Möglichkeiten über Möglichkeiten. Somit hat man einen großen Mitfavoriten geschlagen.

SVG Einbeck 05 E I – JSG Moringen/Fredelsloh E I 12:0 (5:0). Zu einem in der Höhe verdienten Sieg kam die SVG EI über die JSG Moringen/Fredelsloh EI. Vom Anpfiff an hatte die Mannschaft Spiel und Gegner im Griff. In der ersten Hälfte wurden viele Chancen herausgespielt und man ging mit einer 5:0-Führung in die Pause. Nach dem Wechsel machte die Mannschaft genauso weiter wie in der ersten Hälfte und am Ende hieß das Ergebnis 12:0 für die SVG EI.SVG Einbeck 05 E II – FSG Hils/Selter 8:1. Die Mannschaft spielte von Beginn an ein hohes Tempo und konnte bereits nach vier Minuten mit 1:0 in Führung gehen. Noch vor der Halbzeitpause stand es 4:0. Der Gegner hatte im weiteren Verlauf zwar mehr Spielanteile, konnte jedoch keine Torchancen herausspielen. Die zweite Halbzeit begann etwas verhaltener und die Einbecker ließen sich auf zu viele Einzelkämpfe ein. Gegen Ende der zweiten Halbzeit besann man sich wieder auf die spielerischen Stärken und erreichte so am Ende ein verdientes 8:1.

JFC Roswitha-Stadt E – SVG Einbeck 05 E III 3:6. Mit einem 6:3 kam die E-Jugend der SVG 05 aus Großenrode zurück. Bis zur Pause zeigten die Kicker eine unterirdische Leistung und lagen verdient mit 1:2 hinten. Nach der Pause sahen die zahlreichen Zuschauer eine völlig ausgewechselte Einbecker Mannschaft und es reichten zehn Minuten, um aus dem Rückstand einen beruhigenden Drei-Tore-Vorsprung zu erzielen. Mit sehenswerten Kombinationen wurde der Gegner in allen Bereichen klar beherrscht und somit geht am Ende dieser 6:3-Auswärtserfolg aufgrund der guten zweiten Halbzeit absolut in Ordnung. Jetzt gilt es diese Leistung in den kommenden Spielen über die gesamte Spielzeit zu zeigen.

JSG Nörten F – SVG Einbeck 05 F I 4:7. In der ersten Halbzeit war den Jungs aus Einbeck die fehlende Spielpraxis nach der langen Sommerpause noch deutlich anzumerken. Verunsichert durch den frühen Rückstand in der ersten Spielminute, gelang der Einbecker F I-Mannschaft kaum eine Aktion. Unnötige Ballverluste, mehrere Fehler im Defensiv-Verhalten und insgesamt zu wenig Einsatz führten zu der verdienten 3:1-Halbzeitführung der JSG aus Nörten. In der Pause fand der Trainer wohl die richtigen Worte, denn im zweiten Spielabschnitt zeigte die F I aus Einbeck dann die gewünschte Reaktion. Über deutlich mehr Einsatz fanden die Jungs auch die Ballsicherheit wieder. Kombinationssicher und sicher in der Abwehr übernahm die SVG Einbeck 05 das Spielgeschehen und konnte Tor um Tor erzielen.

Platz zwei für die SVG Einbeck 05 F I beim Hasbike Cup in Heisebeck. Die fünf Spiele der Gruppenphase wurden allesamt mehr als deutlich ohne Gegentor gewonnen und alle Spieler konnten sich auf ihren Positionen auszeichnen. Als Gruppensieger zog die SVG Einbeck 05 F I direkt ins Finale gegen die SVG Göttingen ein, die sich in ihrer Gruppe vor dem Veranstalter JSG Heisebeck durchsetzen konnte. Im Finale war Göttingen an diesem Tag einfach besser, nutzte die Torchancen konsequent und gewann am Ende verdient, vielleicht ein oder zwei Tore zu hoch, mit 3:0. Dennoch eine gute Leistung der Jungs aus Einbeck.pk

Lokalsport

TSV neuer Spitzenreiter

FSG Leinetal sorgt für Überraschung

Jugendfußball FairPlay