Fußball Kreisliga

Kreisliga geht in die heiße Phase

Hilwartshausen kann großen Schritt Richtung Klassenerhalt machen | Dassel doppelt gefordert

Alexander Kunz (rechts) muss mit der SG Dassel/Sie­vershau­sen zwei schwere Auswärts­aufgaben lösen.

Einbeck. Die Kreisliga-Saison geht in ihre heiße Phase. Im Auf- und Abstiegskampf sind noch keine endgültigen Entscheidungen ge­fallen, so dass an diesem Wochenende, am heutigen Freitag und am Sonntag, wieder spannende Spieltage bevorstehen.

FSG Leinetal – TSV Hilwartshausen (Fr., 18.30 Uhr)

Nur ein Sieg steht in den letzten sieben Spielen für die FSG zu Buche. Der TSV Hilwartshausen kann sich also berechtigte Hoffnung machen, mit einem Erfolgserlebnis, weiter einen großen Schritt Richtung Klassenerhalt zu machen.

TSV Edemissen – SG Dassel/Sievershausen (Fr., 18.45 Uhr)

Eine Woche vor dem Showdown gegen die SG Rehbachtal steht für die SG Dassel/Sievershausen eine hohe Auswärtshürde an. Der TSV knüpfte nicht nur Rehbachtal einen Punkt ab, sondern ist auch seit elf Spielen ungeschlagen.

SV Harriehausen – SG Dassel/Sievershausen (So., 15 Uhr)

Auch am Sonntag wird es nicht einfacher für die Dankert-Elf. Auswärtsspiele in Harriehausen sind in der Regel unangenehm.

FC Auetal – FSG Leinetal (So., 15 Uhr)

Im Hinspiel konnte die FSG Leinetal mit einem 2:0 gegen Auetal überzeugen. Am Sonntag will das Team von Marcel Rohra erneut drei Punkte gegen eine seit vier Spielen sieglose Auetaler Mannschaft feiern.

Vardeilser SV – SV Moringen (So., 15 Uhr)

Dass der Vardeilser SV nach nur einem Jahr wieder in die 1. Kreisklasse zurückkehren muss, wird immer wahrscheinlicher. Zuletzt konnte man nur in der ersten Halbzeit dagegenhalten.

Elvershausen – TSV Hilwartshausen (So., 15 Uhr)

Gegen den Gastgeber, der am Saisonende mit großer Wahrscheinlichkeit aus der Kreisliga zurückziehen wird, können die Gäste um Torjäger Steven Engwer Big Points für den Klassenerhalt sammeln.

SV Höckelheim – TSV Edemissen (So., 15 Uhr)

Der TSV Edemissen spielt erneut eine Saison ohne Abstiegssorgen und kann somit befreit in Höckelheim aufspielen.mc

Lokalsport

FC Sülbeck/Immensen feiert Sieg