Tischtennis

Kreispokal: Die zweite Pokalrunde der Schüler und der Jungen wurde jetzt ausgelost

Einbeck. Die Auslosung der zweiten Runde um den Kreispokal der Schüler und der Jungen ist erfolgt. Die Heimmannschaft muss spätestens bis zum Sonntag, 24. Oktober, die Gastmannschaft einladen. Hat die Gastmannschaft dann noch keine Einladung erhalten, muss sie sich beim Vorsitzenden des Tischtennis-Kreisverbandes Jens Ropeter, Lönsstraße 6, 37586 Dassel-Lauenberg, melden.

Die Pokalspiele sind bis zum Sonntag, 7. November, auszutragen. Die Spielberichte müssen spätestens am Mittwoch, 10. November, beim Kreisvorsitzenden Jens Ropeter vorliegen. Der Kreispokal der Mädchen (sechs Mannschaften nehmen daran teil) wird erst zur dritten Pokalrunde ausgelost. Nachfolgend die Spielansetzungen der Schüler und der Jungen für die zweite Pokalrunde:

Kreispokal (Schüler, 2. Runde/28 Mannschaften): Dörrigsen – Elvershausen (wS), Ellensen – Kreiensen, SSC Northeim – Drüber, Elvershausen – Deitersen, Kuventhal/Andershausen – Edesheim, Lauenberg II – Altgandersheim III, Bad Gandersheim – Einbeck, Westerhof – Odagsen, Sievershausen – Gladebeck, Uslar/Wiensen – Trögen/Üssinghausen, Lindau II – Offensen, Altgandersheim II – Brunsen. Die Mannschaften Altgandersheim I, Hammenstedt, Lauenberg I und Lindau I haben Freilos.

Kreispokal (Jungen, 2. Runde/21 Mannschaften): Opperhausen – Markoldendorf, Lauenberg – Hillerse, Dörrigsen – Elvershausen, Odagsen – Hammenstedt, Einbeck II – Sievershausen. Die Mannschaften von Angerstein, Bad Gandersheim, Bollensen, Dinkelhausen, Drüber, Einbeck I, Gladebeck, Kuventhal/Andershausen, Offensen, Suterode und Westerhof haben Freilos.oh

Lokalsport

Keine Punkte für Bezirksligisten

Einsatz wird nicht belohnt