Aikido-Abteilung des ESV:

Landeslehrgang wurde jetzt in Einbeck ausgerichtet

Einbeck. Kürzlich richtete die Aikido-Abteilung des Einbecker Sportvereins ihren jährlichen Landeslehrgang aus. Das Ausrichten des Lehrgangs stellte für die Einbecker Mannschaft eine besondere Herausforderung dar, da zeitgleich ein Pflichtlehrgang in Wuppertal für Übungsleiter auf dem Programm stand, den ein Teil der Einbecker besuchten.

Es kamen viele Teilnehmer aus Südniedersachsen, um bei Bundestrainer Alfred Heymann (7. Dan) Aikido zu trainieren. Die jugendliche Leichtigkeit, mit der der Bundestrainer (71 Jahre) die Techniken demonstrierte, begeisterte alle Teilnehmer. Aikido ist eine Kampfkunst, die als reine Verteidigung ohne Wettkampf trainiert wird.

Diese Konzentration auf Hebel- und Wurftechniken erlaubt es, die Techniken ohne Ablenkung zu präzisieren, um sie mit dem geringsten Krafteinsatz auszuüben. Aikido kann jederzeit ausprobiert werden, jeweils freitags von 19.45 bis 21.30 Uhr in der Halle II der Löns-Realschule in Einbeck. Weiter Infos gibt es auch bei Karsten Leser, Telefon 05561/971665 und unter www.einbecker-sv.de.oh