Turnen

Messoudis trainierten mit ESV-Leistungsturnerinnen

Einbeck. Eine große Überraschung gab es kürzlich beim Training für die älteren Leistungsturnerinnen des Einbecker Sportvereins. Zu Besuch kamen Yassin, Karim und Soffien Messoudi. Die internationalen Artisten waren mehrere Jahre mit dem Zirkus Charles Knie auf Tournee. An unzähligen TV-Shows nahmen sie teil und drangen bis ins Finale wie bei »Americas Got Talent« vor.

Beim deutschen »Supertalent« belegten sie den zweiten Platz. In rund 40 Ländern dieser Welt präsentierten sie schon ihre schwierige Kunst. Für herausragende Leistungen beim 27. Festival Internacional du Cirque de Massy erhielten sie den Ehrenpreis und traten 2015 im Champs-Élysée-Palast für den französischen Ex-Präsidenten François Hollande auf. Ein weiterer Höhepunkt war 2021 die «Royal Variety Performance« in London mit Prinz William und seiner Frau Catherine sowie den Weltstars James Blunt, Elvis Costello, Ed Sheeran oder Rod Stewart. Momentan sind die Messoudis mit dem Chinesischen Staatszirkus mit der Show »China Girl« in Deutschland unterwegs.

Eine Tour-Pause nutzten sie in der Heimat, um die Leistungsturnerinnen des Einbecker SV in der Hubehalle zu besuchen. Eingehalten wurde das Hygienekonzept des Vereins samt Impfnachweis und verpflichtenden Corona-Tests – wie auch bei jedem normalen Training. Die große Überraschung für die Turnerinnen, die davon nichts wussten, entstand durch gute Kontakte von zwei Trainern zu den Messoudis. Teile ihrer außergewöhnlichen Show, für die sie seit früher Kindheit intensiv trainieren, präsentierten die Brüder. Jedes Mal lang anhaltenden Beifall gab es für die vielfältigen und spektakulären Darbietungen. Die Messoudis bekamen Einblicke in das Training der ESV-Turnerinnen, führten zahlreiche Gespräche und gaben Tipps und Anregungen. Zudem absolvierten sie mit den Sportlerinnen einige Akrobatikübungen.

Einige Turnerinnen führten Handstände mit den Brüdern bei schwierigen Show-Parts durch; Karim Messoudi sogar einen auf den Schultern einer Trainerin. Begeistert waren die ESV-Leistungsturnerinnen von der spektakulären Überraschung. Sie hatten großen Spaß, waren von jeder Präsentation begeistert und spendeten viel Beifall für das ganz spezielle Training mit internationalen Stars. Gefreut wird sich auf ein baldiges Wiedersehen. Zum Abschluss bedankten sich die ESV-Turnerinnen noch einmal bei allen, die diese gelungene und unvergessliche Überraschung ermöglicht hatten.oh