Prellball

MTV Markoldendorf II fällt auf dritten Platz

Markoldendorf. Zum zweiten Spieltag musste der MTV Markoldendorf die weite Anfahrt nach Kutenholz antreten, dem nördlichsten Spielort in Niedersachsen. Nach gutem Start fiel die zweite Männermannschaft um einen Platz auf den dritten Rang zurück. Der Spieltag begann mit einem Sieg gegen TV Sottrum II mit 35:30. Gegen TV Sottrum III gab es für die jungen Markoldendorfer eine 30:34-Niederlage, gegen den früheren Bundesligisten MTV Osterode verloren sie wegen fehlender Routine mit 30:37. Zum Abschluss gab es noch einen klaren Sieg gegen TV Kutenholz.

In der Tabelle zog Osterode an Markoldendorf vorbei. Der letzte Spieltag findet am 23. Februar in Dassel statt. Vielleicht gelingt es dem MTV-Nachwuchs, den zweiten Platz und damit die Aufstiegsrunde zur Bundesliga-Nord zu erreichen. Zur MTV-Mannschaft gehören (hintere Reihe von links) Be­treuer Patrick Reingardt-Schaper, Tjark Meyer, Justus Haake und Julian Severit sowie (vordere Reihe) David Kemenji, Simon Leder und Rene Steinnagel.oh