1. Kreisklasse 1

MTV Markoldendorf siegt 3:1 gegen Harriehausen

Einbeck/Markoldendorf. Tabellenführer MTV Markoldendorf unter Trainer Michael Lange zeigte sich am Ostersonnabend in Top-Form gegen den Gast aus Harriehausen und siegte mit 3:1. Viel Pech hatte der SV Amelsen gegen die SG Ilmetal/Dassensen und verlor  diese Heimbegegnung mit 2:3. Eine 3:1-Niederlage musste auch die SG Mackensen/Hunnesrück gegen die FSG Leinetal hinnehmen und der VfR Salzderhelden unter Trainer Neumann verlor gleich mit 7:1 beim FC Auetal II. Mit einem gerechten 2:2-Unentschieden trennte sich die FSG Hils/Selter von der SG Altes Amt.

Amelsen – Altes Amt 1:6 (0:1). Tore: 0:1 Meyer (14.), 0:2 Müller (51.), 1:2 Demmler (54.), 1:3 König (64.), 1:4 Backmann (67.), 1:5 Ahlborn (69. Eigentor), 1:6 Schonlau (78.). Der SV Amelsen stand am gestrigen Ostermontag mit dem letzten Aufgebot auf dem Platz und hatte sich bis zum Seitenwechsel gegen die SG Altes Amt wacker aus der Affäre gezogen. Geschwächt war der SV Amelsen deshalb durch die rote Karte im Ostersonnabendspiel, die Kehr erhielt, und durch einige verletzte Spieler.

Hils/Selter – Ilmetal/Dassensen 2:0 (1:0). Tore: 1:0/2:0 Behrens (29./57.). Ausgeglichen verlief die erste Halbzeit zwischen diesen beiden Mannschaften und die FSG ging mit einer 1:0-Führung in die Pause. Nach der Pause zeigte die FSG einen starken Auftritt und erzielte wie schon in der 29. Minute durch Behrens in der 57. Minute den 2:0-Siegtreffer.pk