Turnen

Nachwuchs des MTV Markoldendorf siegt in der Liga 6

Markoldendorf. Beim ersten Durchgang der Kreisrundenwettkämpfe gingen für den MTV Mark-oldendorf in der Liga 6 gleich drei Mannschaften an den Start. In dieser Klasse starten die jüngsten Turnerinnen des Turnkreises im Alter von fünf bis acht Jahren. Von den 16 MTV-Turnerinnen waren acht das erste Mal bei einem Wettkampf dabei, und so war am Anfang das Lampenfieber groß. Doch das legte sich rasch, alle Turnerinnen hatten viel Spaß an diesem Tag und bewältigten die Pflichtübungen wahlweise P1 bis P5 am Boden, Sprung, Reck und Schwebebalken konzentriert und motiviert.

Am Ende freute sich Mannschaft 7 über den verdienten Tagessieg mit einem Vorsprung von mehr als sechs Punkten. Hier sicherte sich Paulina Neumann zudem den Tageseinzelsieg. Sie zeigte an allen Geräten bereits die P5, und mit der sauber geturnten Schwebebalkenübung erreichte sie sogar die höchste Wertung im Wettkampf. Stark zeigte sich auch Lotta Greve mit dem dritten Treppchenplatz, sie überzeugte die Kampfrichter besonders am Reck und bekam dafür ebenfalls die höchste Tagesnote.

Gleich vier Neueinsteigerinnen mit erst wenigen Wochen Training verstärkten die Siegermannschaft. Kim Jackolis erreichte bei ihrem Debüt einen sehr guten elften Platz, Leni Jackolis freute sich über Platz 14, die jüngste im Feld mit erst fünf Jahren, Lara Reschke, landete auf Platz 28, Josefine Stelter auf Platz 29. Mannschaft 9 des MTV Markoldendorf erkämpfte sich Platz 4. Stärkste Turnerin war hier Nayla Drinkmann mit dem fünften Platz in der Einzelwertung; am Sprung und Boden erreichte sie ihre höchsten Noten. Ida Leonhardt turnte einen ausgeglichenen Wettkampf und freute sich über Platz 9, Insa Hettling und Martha Leonhardt landeten punktgleich auf Platz 17, und Alissa Kram erreichte Platz 22. Mannschaft 8 erkämpfte sich hinter ihren Vereinskameradinnen Platz 5 in der Mannschaftswertung.

Stark zeigte sich hier Leonie Grube mit dem vierten Platz und guten Leistungen am Sprung und Boden. Lucy Klein freute sich über Platz 12, Scarlett Dell erreichte Platz 23, dahinter platzierte sich Celina Ernst auf Platz 24, und Henni Schwarz landete auf Platz 27. Alle jungen Turnerinnen haben noch eine Menge Potenzial, und sie üben wieder fleißig. So wird der zweite Durchgang Mitte September sicher spannend verlaufen, und vielleicht können die Turnerinnen noch einige Plätze nach vorn rücken. Das Foto zeigt die drei MTV-Mannschaften in der Liga 6.oh