Handball 3. Liga

NHC gelingt Auftaktsieg zum Ligastart

Northeim. Erster Sieg im ersten Spiel für den Handball-Drittligisten Northeimer HC. Ein denkbar knappes und ausgeglichenes Spiel konnte Auswärts gegen die Reserve des Bundesligisten TSV Hannover Burgdorf für sich entschieden werden. Neben dem starken Glenn-Louis Eggert im Tor verhalf vor allem Paul-Marten Seekamp mit sechs Treffern der Mannschaft zum 29:28-Auswärtssieg (Halbzeit 15:12).

Die Anfangsphase der Partie verlief ausgeglichen, durch einige Fehlwürfe des NHC konnte sich die Heimmannschaft zunächst einen engen Vorsprung herausspielen, ehe das Trainerteam Barnkothe/Hansen nach einer Auszeit auf mehreren Positionen wechselte. Eine verbesserte Abwehrleistung in Verbindung mit konsequenter ausgespielten Angriffen waren die Faktoren, durch die der NHC das Spiel bis zur Pause auf 12:15 drehen konnte. Nach dem Seitenwechsel konnte diese Drei-Tore-Führung zunächst gehalten werden. Vor allem Paul-Marten Seekamp übernahm immer mehr Verantwortung und konnte den TSV mit drei Treffern am Stück auf Abstand halten.

Zehn Minuten vor Schluss gelang es diesem jedoch, auf 24:25 zu verkürzen, und es begann eine Schlussphase, wie sie spannender nicht hätte sein können. Dem NHC gelang es nunmehr, auch Paul Hoppe am Kreis mit in das Spiel einzubinden und auf diesem Weg erfolgreich abzuschließen. Nach der Disqualifikation von Paul-Marten Seekamp in der 58. Minute musste der Großteil der letzten zwei Minuten in Unterzahl agiert werden, trotz deren ein knapper Vorsprung gehalten werden konnte.

Infolge einer vergebenen Chance von Paul Hoppe kam der Gegner noch zu einer letzten Torgelegenheit, aber Eggert hielt rund fünf Sekunden vor Schluss mit einer Glanzparade die zwei Punkte für den NHC fest.  Der NHC bedankt sich bei den zahlreich mitgereisten Fans für die tolle Unterstützung und blickt mit freudiger Erwartung auf das erste Heimspiel in Einbeck.oh