Tennis

Punktspielsaison endete für »Blau-Weiß« Einbeck erfolgreich

Punktspielsaison endete für »Blau-Weiß« Einbeck erfolgreich

Einbeck. Die Tennispunktspielsaison endete erst kürzlich und verlief recht gut für den Tennisverein »Blau-Weiß« Einbeck. Es gab wieder eine erste Damen-Mannschaft. Zwei weitere Teams wurden nicht mehr gemeldet worden, die Damen 30 und die zweite Damen 50. Die erste Mannschaft mit (von links) Lisa Reinert, Dorothee Reinert, Daniela Schön, Leonie Zacharias, Hannah Sophie Siewert und Yasmin Pinheiroin – in diesem Jahr neu aufgestellt – erspielte sich in der Regionsklasse gleich einen hervorragenden dritten Platz in einer 7er-Staffel.

Es gab ein 4:2 gegen Goslarer TC, ein 2:4 gegen den TC Salzgitter Bad, ein 5:1 gegen den Hildesheimer TV, ein 6:0 gegen Wolfenbütteler THV, ein 4:2 gegen SV Schwarzer Berg Braunschweig und ein 4:2 gegen VfL Sehlem II. Die Damen-50-Mannschaft erreichte in der Verbandsliga den vierten Platz. Neben dem 5:1 gegen VfL Grasdorf und 4:2 gegen TC BW Duderstadt, gab es Niederlagen mit 2:4 gegen TC Gieboldehausen, 1:5 gegen TV Badenstedt Hannover und 1:5 gegen Mühlenberger SV Hannover.

Die erste Herren-Mannschaft, die im vergangenen Jahr in die Regionsklasse abstieg, erreichte einen hervorragenden zweiten Platz in der jetzigen Klasse erreicht. Neben Siegen mit gegen 6:0 gegen SV Schedetal-Volkmarshausen, 6:0 gegen Post SV Blau-Gelb Göttingen III und 5:1 gegen TC Northeim und zwei Unentschieden mit 3:3 gegen MTV Markoldendorf und 3:3 gegen TV Sösetal-Förste verlor man nur eine Begegnung mit 2:4 gegen Post SV Blau-Gelb Göttingen II.

Die ersten Herren-50-Mannschaft (Regionsklasse) erreichte mit zwei Siegen mit 4:2 gegen den SV Groß Ellershausen-Hetjershausen und mit 4:2 gegen TV »Blau-Weiß« Einbeck II den sechsten Platz. Verloren wurde mit 0:6 gegen SV-Schedetal-Volkmarshausen, mit 1:5 gegen MTV Markoldendorf, mitz 1:5 gegen TuSpo Weende Göttingen, mit 0:6 gegen Bovender SV II und mit 1:5 gegen den TC Bad Lauterberg im Harz. Nur einen Sieg mit 4:2 gegen Bovender SV II und einem Unentschieden mit 3:3 gegen Markoldendorf schaffte die zweite Herren-50-Mannschaft in der Regionsklasse und belegte den letzten Platz.

Die Herren-55-Mannschaft (Bezirksklasse) verlor nur ein Spiel. Mit zwei Siegen gegen Dorste (6:0) und Ringelheim (4:2) und einem Unentschieden gegen Göttingen (3:3) erreichte sie den dritten Platz. Nur ein Remis gelang der Herren-70-Mannschaft (Bezirksklasse) gegen MTV Braunschweig II mit 3:3. Das Team steigt ab.oh