Leichtathletik Hammerwurf

Raphael Winkelvoss ist Deutscher Jugendmeister

Einbeck. Vor Kurzem fanden die Deutschen Meisterschaften der ­Altersklassen U 18 und U 20 in Ulm statt. Für den Bundeskaderathleten des Einbecker Sportvereins, Raphael Winkelvoss, der in diesem Jahr erstmalig in der U 20 mit dem Sechs-Kilo-Hammer startete, waren die Meisterschaften praktisch ein Neubeginn. Es war erst sein zweiter Wettkampf seit Februar 2019.

Ende April verletzte er sich beim Schulsport, und er konnte seitdem kein Wurftraining mehr absolvieren. Erst zwei Wochen vor den Meisterschaften nahm er das Wurftraining wieder auf. Dementsprechend begann er seinen Wettkampf noch etwas verunsichert mit zwei ungültigen Würfen; ein dritter ungültiger Wurf hätte das vorzeitige Aus bedeutet.

Raphael Winkelvoss zeigte sich im dritten Wurf jedoch äußerst nervenstark, er beförderte das Sechs-Kilo-Gerät auf die deutsche Jahresbestweite und persönliche Bestweite von 70,04 Meter. Diese Weite wurde im Verlauf des folgenden Endkampfes der verbliebenen von ­keinem der besten acht Werfer mehr erreicht.

Der ESV hofft für seinen Athleten, dass Raphaels Genesung weiter voranschreitet und er in ­Zukunft von Verletzungen verschont bleibt.oh

Lokalsport

Dassenser Leichtathletin Felina Kerl erfolgreich