Fussball Bezirksliga

Rotenberg ringt Sülbeck einen Punkt ab

Torloses Remis in Sülbeck | DaSie spielt 2:2 in Weende

Mit einer fairen Grätsche unterband Florian Papenberg (links) einen Konter.

Einbeck. Den Start ins neue Fußballjahr hat sich der FC Sülbeck/Immensen ganz anders vorgestellt. Im Heimspiel gegen Rotenberg kam die Schnepel-Elf nicht über ein torloses Remis hinaus. Die SG Dassel/Sievershausen feierte auf dem Weender Kunstrasenplatz ein wichtigen Punkt. Das Spiel zwischen dem FC Grone und der SG Lenglern wurde in der Meisterrunde coronabedingt abgesagt.

Meisterrunde: FC Sülbeck/Immensen – SV Rotenberg 0:0 (0:0)

Über 90 Minuten fand die favorisierte Heimelf kein Mittel um gegen die gut gestaffelten Eichsfelder zum Erfolg zu kommen. Die rund 70 Zuschauer sahen eine schwache Partie, die vor allem von Kampf geprägt war und von den Defensivreihen beider Mannschaften dominiert wurde. Über die komplette Spielzeit mussten beide Torhüter nicht einen Ball abwehren. Die zahlreichen Ausfälle konnten diesmal nicht vom breiten Kader aufgefangen werden, vor allem in der Offensive wurde Spielgestalter Lukas Niesmann mit seinen Ideen schmerzlich vermisst. Das Spiel hatte keinen Sieger verdient.
Tore: Fehlanzeige

Abstiegsrunde: SCW Göttingen - SG DaSie 2:2 (1:1)

Auch im dritten Spiel der Abstiegsrunde spielt die SG Dassel/Sievershausen Unentschieden. Mit dem Punkt auf dem Kunstrasenplatz in Weende kann die Elf von Carsten Dankert aber sehr zufrieden sein. In der Anfangsphase mussten die Gäste direkt einen Rückschlag hinnehmen und gerieten früh in Rückstand. Von diesem ließ sich die SG aber nicht beirren und spielte munter mit. Während SG-Keeper Patrick Haase das 0:2 verhinderte, hatte erst Ömer Dinccan und dann Maik Heinze den Ausgleich auf den Füßen. Diesen erzielte dann Heinze nach einem Eckball per Kopf. Auch im zweiten Durchgang boten sich die Mannschaften eine offene Partie – Weende ging erneut in Front, Till Schmidt glich per Strafstoß aus. In der Schlussphase spielten beide Teams auf Sieg, aber ohne Erfolg.
Tore: 1:0 Appel (2.), 1:1 Heinze (31.), 2:1 Strauss (59.), 2:2 Schmidt (67./FE).mc