Fußball Bezirksliga

SG DaSie feiert 1:0-Arbeitssieg

Dankert-Elf holt wichtige drei Punkte | FC Sülbeck/Immensen gelingt Kantersieg in Grone

Einbeck. 7:1 und 1:0: Die Bezirksligisten FC Sülbeck/Immensen als auch die SG Dassel/Sievershausen konnten ihre Partien siegreich gestalten.

Meisterrunde: FC Grone - FC Sülbeck/Imm. 1:7 (1:3)

»Wir können froh sein, dass wir gegen einen hoch motivierten Gegner mit drei Punkten und ohne verletzte Spieler wieder nachhause fahren!«, kommentierte FC-Sprecher Helmut Rabbe die überharte Spielweise der Gastgeber. »Wir waren über 90 Minuten die spielbestimmende Mannschaft. Grone konnte am Ende noch froh sein, dass es bei sieben Gegentreffern geblieben ist«, ergänzte Rabbe. Dabei trat vor allem Dennis Behrens als vierfacher Torschütze in Erscheinung.
Tore: 0:1 Behrens (30.), 0:2 K. Grobecker (31.), 0:3 Behrens (36.), 1:3 Zimmermann (45.), 1:4 Behrens (57.), 1:5 Breitenstein (77.), 1:6 Niesmann (85.), 1:7 Behrens (90.)

Abstiegsrunde: SG Dassel/Sievershausen - FC Gleichen 1:0 (1:0)

Unter dem Motto »dreckigen Arbeitssieg« verbuchte die SG DaSie in Sievershausen weitere drei Punkte. Vor dem Spiel musste Trainer Carsten Dankert erneut seine Verteidigung umbauen. Mit Till Schmidt und Leroy Tönnies fielen erneut zwei Innenverteidiger aus. Die Aushilfsverteidiger Mathias Eikenberg und Jan-Luca Klenke lösten die Aufgabe aber ohne Gegentor. Nach dem Treffer von Maik Heinze, den der Gleichener Schlussmann durchaus abwehren hätte können, hatten die Gäste vor der Halbzeit ihre beste Phase und brachten die Gastgeber fortan in Bredouille.

Ein Fernschuss von Kian Noel Blakemore (43.) landete dabei am Querbalken. Im zweiten Durchgang verpasste die SG oftmals den Deckel mit dem zweiten Treffer auf die Partie zu machen. Trotzdessen brachte man den knappen Vorsprung über die Zeit. Kurz vor Schluss musste Gleichens Moritz Weidele mit der Ampelkarte vorzeitig unter die Dusche.

Tore: 1:0 Heinze (20.)mc