Fußball Bezirksliga

SG Dassel/Sieverhausen erkämpft sich Remis

SG Dassel/Sievershausen und FC Sülbeck/Immensen trennen sich 1:1 | Mehr als 300 Zuschauer

War im Top-Form: SG-Keeper Jonas Schnepel, der hier erneut einen FC-Angriff abwehrt.

Mit einem glanzlosen, aber gerechten 1:1 (0:1) trennten sich die SG Dassel/Sievershausen und der FC Sülbeck/Immensen vor mehr als 300 Zuschauern am gestrigen Sonntag auf dem Sportplatz in Sievershausen. Obwohl der FC Sülbeck/Immensen in der ersten Halbzeit die spielbestimmende Mannschaft war, wendete sich das Blatt im zweiten Durchgang, und die SG erzielte das Ausgleichstor.

Sievershausen. Der Ballbesitz lag in der ersten Halbzeit zu fast 75 Prozent beim eigent­lichen Favoriten FC Sülbeck/Immensen, in Folge dessen fiel auch nach einer guten Vorarbeit von FC-Spieler Dennis Behrens auf Yunus Ayar das schön herausgespielte 0:1 (16.). Zwar drückte der FC drauf, die Führung weiter auszubauen, doch der Aufsteiger SG Dassel/­Sievers­hausen hielt gekonnt dagegen, so blieb es zum Halbzeitpfiff, vom souverän leitenden Schiedsrichter Eulenstein, beim 0:1.

SG-Trainer Carsten Dankert hat in der Pause wohl die richtigen Worte gefunden, denn in der zweiten Halbzeit sahen die Zuschauer einen Gastgeber, der die FC-Abwehr unter Druck setzte und immer mehr die Initiative übernahm. Vor allem aber zeigte sich SG-Keeper Jonas Schnepel als Stütze der Mannschaft und ließ keinen weiteren Gegentreffer mehr zu. In der 80. Minute fiel der mehr als verdiente Ausgleichstreffer zum 1:1 durch Maik Heinze.

Am Mittwoch, 14. August, empfängt der FC Sülbeck/Immensen im Bezirkspokal die SG Hainberg. Will man die nächste Runde erreichen, muss eine andere Leistung abgerufen werden. Spielbeginn ist um 18.30 Uhr auf dem Sportplatz in Sülbeck.pk