Fußballstadtpokal Dassel

SG Dassel/Sievershausen gewinnt Gruppe A

Bezirksligist wird seiner Favoritenrolle gerecht | Markoldendorf hat noch Hoffnung auf das Halbfinale

Trotz der Nullnummer gegen den MTV Markoldendorf holte sich die Mannschaft der SG Dassel/­Sievershausen den Gruppensieg beim Dasseler Stadt­pokal.

Sievershausen. Seit vergangenem Dienstag, 12. Juli, veranstaltet der TSV Sievershausen den beliebten Dasseler Stadtpokal. Auf dem Sievershäuser Sportplatz konnte sich die Bezirksliga-Mannschaft aus Dassel/­Sievershausen am Dienstagabend den Gruppensieg sichern. Nachdem der MTV Markoldendorf der SG Dassel/Sievershausen ein torloses Remis abtrotzte, gewann der MTV mit 2:1 gegen den SV Mackensen. Im abschließenden Spiel besiegte die Mannschaft von Trainerduo Kevin Mundt/Maurice Tönnies den SV Mackensen mit einem deutlichen 10:0 und konnte aufgrund des besseren Torverhältnisses den Einzug in die Halbfinalspiele am kommenden Sonnabend, 16. Juli, perfekt ­machen.

Da neben den drei Gruppensiegern auch der beste Gruppenzweite weiterkommt, hat der MTV mit vier Punkten und einem Torverhältnis von 2:1 noch berechtigte Hoffnung auf das Halbfinale.

In der Gruppe B trafen am gestrigen Mittwochabend (bei Redaktionsschluss noch nicht beendet) die Mannschaften der Zweitvertretung der SG Dassel/ Sievershausen, des Kreisligisten SG Elfas sowie des SV Ellensen (2. Kreisklasse) aufeinander.

Am Donnerstag finden die letzten Vorrundenspiele statt: In der Gruppe C ist der TSV Hilwartshausen als Kreisligist favorisiert. Die SG Elfas II und der TSV Lauenberg (beide 2. Kreisklasse) besitzen Außenseiterchancen auf das Halbfinale.

Am Sonnabend, 16. Juli, findet ab 13 Uhr der Altherrenstadtpokal statt, bei dem der TSV Lüthorst, SV Mackensen, SG Markoldendorf/­­Amelsen und der TSV Hilwartshausen den Sieger ausspielen. Im Anschluss ab 16 Uhr werden die Halbfinal- und Finalpartien ausgetragen.mc

Lokalsport

»Ohne Schiri kein Spiel«

Bezirksliga startet in die neue Saison