Fußball Bezirksliga

SG Dassel/Sievershausen will mindestens einen Punkt

Angesagt hat sich Tabellenfünfter Bergdörfer | FC Sülbeck empfängt Tabellenführer Werratal

Mit einer stabilen Abwehr wie hier gegen Bovenden sollte der FC Sülbeck/Immensen auch am Sonntag gegen den Tabellenführer SG Werratal auftreten.

Sülbeck/Dassel. Die beiden heimischen Vertreter in der Bezirksliga, die SG Dassel/Sievers-hausen und der FC Sülbeck/Immensen, haben am kommenden Sonntag, 29. September, zwar Heimrecht; dennoch steht beiden Mannschaften eine schwere Aufgabe bevor. Die SG Dassel mit Trainer Carsten Dankert hat den Tabellenfünften SG Bergdörfer zu Gast und rechnet mindestens mit einem Punkt. Eine schwere Aufgabe gibt es für den FC Sülbeck/Immensen, der vor heimischem Publikum auf den Tabellenführer SG Werratal trifft.

FC Sülbeck/Immensen – SG Werratal (So., 15 Uhr)

Mit Tabellenführer SG Werratal kommt ein »di-cker Brocken« am Sonntag auf den Sülbecker Sportplatz. Aktuell rangiert das Team von FC-Trainer Markus Schnepel auf dem hervorragenden vierten Tabellenplatz. Heimstark ist der FC, und er hat dies auch schon in vielen Spielen gezeigt. Aber Tabellenführer Werratal geht mit der Favoritenrolle in das Spiel. Sollte FC-Coach Schnepel alle Mann an Bord haben, sollte dem FC mit Torjäger Kevin Mundt auch ein Sieg gelingen.

SG Dassel/Sievershausen – SG Bergdörfer (So., 15 Uhr)

Aufsteiger SG Dassel/Sievershausen ist in der Bezirksliga angekommen und steht derzeit mit elf Punkten auf dem zehnten Tabellenplatz. Nun hat sich der Tabellenfünfte SG Bergdörfer angesagt, der ebenfalls sehr gut in die Saison gestartet ist. Die SG Dassel/Sievershausen ist eine Mannschaft, die mit technisch und taktisch guten Spielern gespickt ist. Die Aussage von Trainer Carsten Dankert lautet daher: »Auch gegen den Gast wollen wir uns vernünftig präsentieren, mit einem Punkt wäre ich schon zufrieden.« Die Partie wird am Sonntag ab 15 Uhr auf dem Sportplatz in Sievershausen ausgetragen. pkpk