Fußball

SG-Elfas-Trainer Dirk Tschentscher verlängert

Lüthorst. Vor kurzem haben sich die Vereinsvorstände des SV Amelsen sowie des TSV Lüthorst getroffen, um mit Trainer Dirk Tschentscher (Mitte) die Spielsaison 2017/2018 strategisch zu planen. Das Hauptaugenmerk war dabei ganz klar darauf ­gerichtet, wer die Mannschaft auch in Zukunft führen und trainieren wird. Beide Vorstände, die Mannschaft sowie die Fans sind sehr froh, dass Dirk Tschentscher die Herrenmannschaft auch in der kommenden Saison coachen wird.

Der aktuelle Trainer hat die junge Truppe, noch unter dem Namen des TSV Lüthorst, im Januar 2016 übernommen, nachdem sie auf dem letzten Tabellenplatz überwintert hatte. Nach dem Trainerwechsel konnte sich die Mannschaft mit viel Fleiß, Einsatz und Taktik Spiel für Spiel fünf Plätze weiter nach oben arbeiten, so dass sie mit Platz 9 die Saison 2015/16 abgeschlossen hat.

Nach der Umbenennung zur SG Elfas im vergangenen Sommer steht die Mannschaft in der laufenden Saison auf einem sehr guten fünften Tabellenplatz in der 1. Kreisklasse 1. Die Vorstandsvertreter Benjamin Ermuth (rechts) und Lars Heinemeyer wünschten Spielern und Trainer viel Erfolg für die Rückserie, die dann auf dem Sportplatz in Amelsen ausgetragen wird.oh