Sportlerehrung

Minkner: »Gemeinsam schaffen Sie eine lebendige Sportlandschaft« Im Alten Rathaus herausragende sportliche Leistungen und Verdienste gewürdigt / Sportler trugen sich in das Goldene Buch der Stadt Einbeck ein / Sportehrenbrief verliehen

Die Stadt Einbeck zeichnete kürzlich im Alten Rathaus erfolgreiche Sportler und Mannschaften für ihre herausragenden Leistungen im vergangenen Jahr aus. Dabei wurde der Sportehrenbrief für besonders engagierte Persönlichkeiten des Einbecker Sports verliehen. Einbecks Bürgermeister Ulrich Minkner und der Sportausschussvorsitzende Burkhard Jablonski würdigten bei der Sportlerehrung die Leistungen von insgesamt 93 Sportlern.

Einbeck. Zu einem abwechslungsreichen Programm, musikalisch umrahmt von der Goetheschule, fanden sich weit über 200 interessierte Besucher beim Festakt im Alten Rathaus ein. »Gemeinsam schaffen Sie alle eine lebendige Sportlandschaft in unserer Stadt, gemeinsam bewegen Sie hier etwas«, so Minkner in seinem Grußwort.

Er bedankte sich bei allen aktiven Sportlern sowie Trainern, Funktionären, Betreuern und Eltern für ihr ehrenamtliches Engagement. »Ihr Einsatz bildet die Basis für die Erfolge, die Freude und die Entwicklung unserer Sportjugend.« Dass es im Sport eine immer größere Rolle spiele, für Sicherheit und Grenzen zu sorgen, lag dem Bürgermeister ebenfalls am Herzen. Man habe in vielen Sportarten gesehen, dass das Streben zum Erfolg immer größer werde, und diese Erfolge sollten auch von der Stadt gewürdigt werden. Minkner wünschte allen Sportlern weiterhin viel Erfolg und das sie auch weiterhin die Stadt Einbeck vertreten werden, »denn Sie alle tragen den Namen unserer Stadt weit über deren Grenzen hinaus.«

Wie bereits im Vorjahr wurde während der Sportlerehrung eine besondere Ehrung durch Bürgermeister Ulrich Minkner und den Sportausschussvorsitzenden Burkhard Jablonski überreicht. Diese ging diesmal an Detlef Simon vom MTV Naensen, der für seine langjährigen Verdienste im Fußballverein gewürdigt wurde. Jablonski betonte: »Detlef Simon vom MTV Naensen ist ein stiller Star im Verein und hat ein großes Ansehen, darum gebührt Ihm diese Ehrung durch die Stadt Einbeck.«

Beifall gab es auch für die Schwimmerinnen des SC »Hellas«, die mit Cordula Kirchner, Tatjana Berlin, Daniela Lange und Corinna Günter für ihren zweiten Platz bei den Europameisterschaften in Cadiz/Spanien besonders ausgezeichnet wurden und sich anschließend ins Goldene Buch der Stadt eintragen durften. Ebenfalls über eine besondere Auszeichnung sowie eine Eintragung ins Goldene Buch konnten sich die Rollsportlerinnen des RSV Einbeck, Anne Gielnik, Annika Gielnik, Marie-Kristin Schaper, Anna Seeger, Lynn Gruber, Christin Knüppel und Diana Maier-Krug, freuen, die im vergangenen Jahr Weltmeister im Formationstanz wurden. Geehrt wurden:

Leichtathletik: Malte Bertram, Finn Hofmann, Nadine Häusler, Carlotta Hofmann, Gesa Wenzig, Tobias Dehne, Sandra Dahms, Philipp Haid, Christohper Haid, Fabian Kuhfuß (alle Einbecker Sportverein/ESV). Dana Golz (TSV Dassensen).Turnen: Janet Ulczok, Karolina Freitag, Kevin Jenkowski, Pascal Biedefeld, André Serras, Nils Strohmeier, Andreas Beier, Dustin Buchholz, Logan Jörn, Lukas Tröger, Kai-Niclas Henne, Henrik Jahns, Markus Brandt (alle ESV).

Schwimmen: Hannelore Reichelt, Barbara Neuhaus-Schwind, Daniela Lange, Tatjana Berlin, Cordula Kirchner, Andreas Lange, Stefan Schrank, Steffen Juskowiak, Tobias Sauter, Christian Ketelhake, Corinna Günther, Jessica Günther, Stefan Fischer, Amelie Ehmann, Franka Flemnitz, Celine Sieron, Pia Laetitia Hendrian, Dieter Reichelt, Linus Natho, Rosa-Lotte Räbiger, Lars Valentin (alle SC »Hellas« Einbeck).

Weiteres in Ihrer »Einbecker Morgenpost«-Druckausgabe vom 12. Juni 2010pk

Lokalsport

MTV verspielte fast noch Zwei-Tore-Vorsprung

VSV gewinnt Verfolgerduell

Der sechsfache Engwer