Landesliga

Strammes Spielwochenende für SVG 05

Freitagabend kommt der TSV Holtensen / Sonntag gegen RSV Göttingen

Ein strammes Programm steht dem Landesligisten SVG Einbeck 05 am kommenden Wochenende bevor. Am morgigen Freitagabend, 13. August, um 19 Uhr hat sich der TSV Holtensen angesagt. Nur 48 Stunden später stellt sich ebenfalls ein alter Bekannter mit dem RSV Göttingen 05 im heimischen Stadion vor. Mit Sicherheit keine leichte Aufgabe für die Elf von Coach-Bindewald und Co.-Trainer Ilsemann, doch das 2:2 am Vorsonntag beim FC Grone sollte richtungsweisend für die Blau-Gelben sein.

Einbeck. Für den TSV Holtensen war es kein schönes Wochenende, denn dieses Team von Trainer Carsten Langar verlor klar mit 4:0 gegen Aufsteiger Braunschweiger SC – vor heimischem Publikum. Auch wenn die SVG Einbeck 05 mit einer 2:0-Führung am Vorsonntag beim FC Grone schon in Front lag und es noch zum 2:2-Unentschieden reichte, sollte dieser doch so wichtige Punkt, der mit nach Einbeck gebracht werden konnte, richtungsweisend sein. Die Blau-Gelben sollten sich auch daran erinnern, dass in der letzten Saison eben dieser TSV Holtensen mit 2:0 besiegt werden konnte durch Tore von Badtke und Grimme.

Der Spielplan: FT Braunschweig – Helmstedt, Wolfenbüttel – Oker, SVG Einbeck 05 – Holtensen (alle Spiele Fr. 19 Uhr).

Nur 48 Stunden später hat die SVG Einbeck 05 erneut Heimrecht und trifft ebenfalls auf einen alten Rivalen, den RSV Göttingen 05. Diese erneute schwere Heimaufgabe am Sonntag, 15. August, um 15 Uhr im heimischen Stadion muss bewältigt werden, will die Elf von Coach Bindewald nicht als Schlusslicht der Landesliga gelten. Trainer Holger Koch vom RSV weiß, wie schwer es in Einbeck ist, die Punkte mitnehmen zu können. Am Vorsonntag gab es auch nur ein 2:2-Unentschieden gegen den Stadtrivalen SVG Göttingen. Von der ersten bis zur letzten Minute der anstehenden Begegnung sollte das junge Bindewald-Team konzentriert sein, um nicht in Rückstand zu geraten.SVG 05-Trainer Rolf Bindewald kennt den Gast nur zu gut und wird sicherlich an seine Mannschaft klare Worte richten, um es dem RSV so schwer wie möglich zu machen. Anpfiff der Begegnung ist am Sonntag um 15 Uhr im Stadion an der Schützenstraße.Der Spielplan: SVG Göttingen – Petershütte (Sa. 17 Uhr), FT Braunschweig – Kästorf, Spor Osterode – Fallersleben, Gifhorn – Ölper, Hillerse – Oker, ULM Wolfsburg – Vorsfelde, Wolfenbüttel – Holtensen, Braunschweiger SC – Grone, SVG Einbeck 05 – RSV Göttingen 05 (alle anderen Spiele So. 15 Uhr). Spielfrei: Helmstedter SV.

pk

Lokalsport

TSV neuer Spitzenreiter

Jugendfußball FairPlay