Fussball Bezirksliga

Sülbeck empfängt den SSV Nörten-Hardenberg

Tabellennachbarn treffen aufeinander | FC will sich im oberen Tabellendrittel festsetzen

Sülbeck. Mit dem SSV Nörten-Hardenberg empfängt der FC Sülbeck/Immensen am kommenden Sonntag, 15 Oktober, keinen leichten Gegner. In der vergangenen Saison verlor der FC beide Begegnungen. Momentan scheint die Mannschaft aber besser aufgestellt zu sein als die Gäste.

Nachdem der FC am vergangenen Wochenende wegen des Wetters nicht spielen konnte, steht jetzt ein Duell gegen einen Tabellennachbarn an. Als Fünfter empfängt Sülbeck/Immensen Nörten-Hardenberg, die auf dem vierten Rang sind. Während der FC seinen Kader noch einmal verstärkte, mussten die Gäste den Abgang ihres Torjägers verkraften.

Lucas Duymelinck schloss sich Oberligist SVG Göttingen an und wird vermisst. Mit dem vierten Platz steht Nörten-Hardenberg gut da, doch spielte das Team von Jan-Hendrik Diederich bis auf die SG Bergdörfer bisher nur gegen Mannschaften aus dem unteren Tabellenbereich.

Mit Tobias Stief, der im Sommer vor einem Wechsel zum Oberligisten Eintracht Northeim stand, hat der SSV einen guten Akteuer im zentralen Mittelfeld. FC-Trainer Markus Schnepel kann auf den gesamten Kader zurückgreifen samt der Offensivqualitäten von Patrick Sieghan, der seine Verletzung überwunden hat.mc



Jetzt anmelden!

Nachrichten direkt aus unserer Redaktion auf Ihr Smartphone. Immer top informiert per WhatsApp & Co:

WhatsApp

Legen Sie für unsere WhatsApp-Nummer einen Kontakt an. Im Anschluss senden Sie uns bitte eine WhatsApp-Nachricht mit dem Begriff Start.

Facebook-Messenger

Schicken Sie uns einfache eine Nachricht mit dem Begriff Start per Facebook-Messenger.

Telegram

Suchen Sie in der Telegram-App nach unserem Kontakt »EinbeckerMorgenpost_Bot«. Im Chatfenster klicken Sie auf Start und schon erhalte Sie unsere Nachrichten.

Insta

Installiere Sie auf Ihren Smartphone die Insta-App. Diese finden ist im AppStore für iOS oder für Android auf GooglePlay.

Im Anschluss aktivieren Sie einfach den Kanal »Einbecker Morgenpost« und erhalte ab sofort unsere News.