Fussball Bezirksliga

Sülbeck siegt nach Gala-Halbzeit

5:0-Sieg gegen TuSpo Petershütte l SG DaSie torlos in Hedemünden

Ein Treffer selbst erzielt, ein Tor vorbereitet: Lukas Niesmann (rechts) zeigte sich mit dem FC Sülbeck/Immensen spielfreudig.

Einbeck. Mit einem mehr als überzeugenden 5:0-Heimsieg startete der FC Sülbeck/Immensen in die Meisterrunde. Gegen überforderte Gäste spielte sich der FC vor allem im ersten Durchgang in einen Rausch und feierte einen gelungenen Auftakt. Die SG Dassel/Sievershausen teilt sich auch im zweiten Spiel der Abstiegsrunde die Punkte und trennt sich von der SG Werratal torlos.

Aufstiegsrunde: FC Sülbeck/I. - TuSpo Petershütte 5:0 (4:0)

Ab der ersten Minute strotzte der FC Sülbeck/Immensen vor Spielfreude und legte im ersten Durchgang, nach der vierwöchigen Zwangspause, eine Glanzleistung auf den tiefen Rasen. Den Torreigen eröffnete Marc-André Strzalla (4.) mit einem Traumtor per Dropkick in den Winkel. Auch in der Folge erspielte sich die Heimelf eine Vielzahl von Torchancen und rief offensiv ihr gesamtes Potential ab. Noch vor dem Seitenwechsel konnten Strzalla per Foulelfmeter, Luis Papenberg und Lukas Niesmann mit ihren Treffern das Halbzeitergebnis auf 4:0 stellen. Wenn Trainer Markus Schnepel auf hohen Niveau was zu kritisieren hätte, wäre es die Chancenverwertung. Die Gäste konnten durchaus froh sein, dass sie nur mit vier Gegentreffern in die Kabine gingen.

Das Offensiv-Quartett (L. Papenberg, Sieghan, Behrens, Niesmann) des FC´s, das ständig variabel unterwegs war, bekamen die Gäste aus dem Harz gar nicht in den Griff. Nicht ohne Grund brachte TuSpo-Trainer Jörg Müller zur Halbzeit drei frische Leute. Mit der deutlichen Führung im Rücken nahmen die Gastgeber im zweiten Durchgang Tempo aus der Partie und agierten nicht mehr so dominant, wie in der ersten Hälfte, ohne aber »Hütte« zurück in die Partie kommen zu lassen. Den Schlusspunkt setzte der eingewechselte Lars Breitenstein, der zum 5:0-Endstand traf. Unter der Woche wurde bekannt, dass nach Kevin Mundt (»EM« berichtete) auch Keeper Timo Lesch den FC Sülbeck/Immensen im Sommer verlassen wird und sich dem Trainerteam des Kreisligisten SV 07 Moringen anschließen wird.

Tore: 1:0/2:0 Strzalla (4./24./FE), 3:0 L. Papenberg (32.), 4:0 Niesmann (41.), 5:0 Breitenstein (86.)

Abstiegsrunde: SG Werratal - SG DaSie 0:0 (0:0)

Auf dem tiefen Rasenplatz in Hedemünden boten sich die Kontrahenten eine kampfbetonte Partie auf Augenhöhe, ohne aber einen Treffer zu erzielen. Wie bereits in der Vorwoche erwischte die Dankert-Elf keinen guten Start in die Partie, überstand die Anfangsphase aber schadlos. Erst mitte der ersten Halbzeit kam der Gast aus dem Solling besser in die Partie und wartete in der 32. Minute vergeblich auf den Pfiff des Schiedsrichters als Stürmer Maik Heinze elfmeterreif gefoult wurde. Während die SG DaSie im zweiten Durchgang die besseren Chancen hatte, diese aber nicht verwerten konnte, stand Keeper Kai Jackolis in der Nachspielzeit im Mittelpunkt - der Routinier vereitelte mit einer Glanzparade den Siegtreffer der Hausherren.

Tore: Fehlanzeige.oh

Lokalsport

Uwe Schneider übernimmt FSG Hils/Selter