Fußball Bezirksliga

Sülbeck und Dassel erfolgreich aktiv

Heimische Bezirksligisten gehen in die Winterpause l Spiele am Sonntag sind ausgefallen

Einbeck. Da die Spiele des FC Sülbeck/Immensen (gegen Grone) und der SG Dassel/Sievershausen (in Denkershausen) der Witterung zum Opfer fallen, gehen die beiden Teams mit einer erfolgreichen Bilanz in die Winterpause.

Nach mäßigem Saisonstart kam der FC Sülbeck/Immensen ins Rollen und konnte sich mit drei Siegen vor der Winterpause in die Spitzengruppe der Bezirksliga vorschieben. Dass Patrick Sieghan und Lars Breitenstein in der Hinrunde oft verletzungsbedingt ausgefallen sind und noch nicht annähernd an ihr Leistungsniveau kommen konnten, macht Mut für die im März beginnende Rückrunde. Denn mit Sieghan und Breitenstein in Top-Form gehört der FC zum Kreis der Titelfavoriten.

Aufsteiger SG Dassel/Sievershausen feierte eine überzeugende Bezirksliga-Premiere in der Hinrunde. Die Mannschaft von Trainer Carsten Dankert erzielte überzeugende 21 Punkte und hat bereits neun Punkte Vorsprung auf den ersten Abstiegsplatz. Damit ist der erste große Schritt in Richtung Klassenerhalt, dem erklärten Saisonziel, bereits gegangen.

Als einziges Team in der Liga ist die SG auf dem heimischen Platz in Sievershausen noch ungeschlagen.

Die Unterstützung von durchschnittlich über 100 Zuschauern setzt für die SG-Spieler nicht nur Kräfte frei, sondern symbolisiert die große Euphorie die weiterhin nach dem Aufstieg herrscht. Mit Alexander Kunz, der bereits 17 Scorerpunkte (7 Tore, 10 Vorlagen) erzielen konnte, hat die SG einen Spieler in ihren Reihen, der mit jeder Standardsituation im gegnerischen Strafraum für Gefahr sorgen kann.

Aber nicht nur sportlich läuft es bei den heimischen Teams gut sondern auch in der Fairness-Tabelle. Die SG Dassel/­Sievershausen steht auf dem zweiten Rang, der FC Sülbeck/Immensen rangiert auf dem vierten Platz.mc

Lokalsport

Elfas feiert wichtige drei Punkte