Fußball Bezirksliga

Sülbeck vs. Nörten: Mehr Spitzenspiel geht nicht

Der Zweite empfängt den Tabellenführer | SG Dassel/Sievershausen empfängt SV Rotenberg

Einbeck. Am Sonntag, 13. Ok­tober, steht sich um 14.30 Uhr mit dem FC Sülbeck/Immensen und dem SSV Nörten-Hardenberg das Spitzenduo der Bezirksliga ge­genüber. Die SG Dassel/Sie­vershausen tritt in Sievers­hausen gegen den SV Rotenberg an und darf sich auf eine umkämpfte Begegnung einstellen.

FC Sülbeck/Immensen – SSV Nörten-Hardenberg (So., 14.30 Uhr)

Der Zweite empfängt den Tabellenersten in Sülbeck. Mit Lars Breitenstein und Patrick Sieghan (beide im Urlaub) fallen zwei wichtige Offensivsäulen auf FC-Seite aus. Im Gegensatz zum Auswärtssieg bei Sparta Göttingen kann Trainer Markus Schnepel wieder auf Tim Grobecker und Florian Papenberg zurückgreifen. Die Einsätze von Dennis Behrens, der seinen Dienst noch tauschen will, und Yurgen Salfeld, der unter der Woche wieder ins Training eingestiegen ist, sind dagegen fraglich.

Zehn Tage zuvor kassierte der FC Sülbeck/Immensen eine 1:4-Pokal-Nieder­lage beim SSV Nörten-Hardenberg. Am kommenden Sonntag, 13. Oktober, kann man den SSV Nörten mit einem Sieg von der Tabellenspitze stürzen und selber diese einnehmen: »Das Pokalspiel haben wir verdient verloren. Wir haben nicht schlecht gespielt, aber Nörten war einfach besser. Jetzt sind wir froh, dass wir schon am Sonntag für die Niederlage Revanche nehmen können. Beim letzten Spiel hat man gesehen, wieviel hohe Qualität und Geschwindigkeit Nörten in der vorderen Reihe besitzt. Nicht umsonst haben sie den besten Angriff der Liga.

Darauf müssen wir uns einstellen. Wir müssen zusehen, als Mannschaft geschlossen zu agieren, die Zweikämpfe anzunehmen und kaltschnäuziger vor dem Tor zu sein. Nach dem Sieg bei Sparta gehen wir aber mit breiter Brust ins Spiel und wollen diesmal den Heimvorteil für uns nutzen. Vielleicht gelingt es uns ja wieder einen Tabellenführer zu stürzen«, sagt Mittelfeldmotor Lukas Niesmann über die anstehende Partie.

SG Dassel/Sievershausen – SV Rotenberg (So., 14.30 Uhr)

Bevor die Spiele gegen die Spitzenteams (SG Werratal, Sparta Göttingen, SSV Nörten) für die SG Dassel/Sievershausen anstehen, gastiert der SV Rotenberg in Sievershausen. Gegen den Mitaufsteiger aus dem Eichsfeld sind drei wichtige Punkte für den Klassenerhalt eingeplant. Die SG DaSie geht nach drei ungeschlagenen Spielen in Folge mit Selbstvertrauen in die Partie.mc