Jugendfußball

SVG 05 EIII-Jugend siegte beim Turnier in Hannover

FI-Jugend der SVG Einbeck 05 belegte den zweiten Platz / Nervenstarke Jugendspieler / Großartige Erfolge der Fußball-Kids

Zwei großartige Erfolge im Fußball erzielten am vergangenen Wochenende die beiden E- und F-Jugendmannschaften der SVG Einbeck 05 bei einem Turnier in Hannover. Die SVG 05 EIII errang den Turniersieg, und die FI der SVG 05 belegte einen zweiten Platz.

Einbeck/Hannover. Mit einem ersten Platz kehrte die EIII-Jugend der SVG 05 von einem Turnier des SV Arminia Hannover zurück. Gespielt wurde in zwei Vorrundengruppen zu je fünf Mannschaften. Hier mussten die Einbecker gegen Arminia Hannover II (0:0), Borussia Hannover (2:0), Germania Haimar Dolgen (2:0) und TSV Burgdorf (5:0) antreten. Souverän wurde diese Vorrunde gewonnen und somit sahen sich die Blau-Gelben im Halbfinale dem HSC Hannover gegenüber. Nach spannenden und torlosen 15 Minuten musste ein Neunmeter-Schießen entscheiden. Die EIII zeigte sich nervenstark und gewann mit 2:0. Das Endspiel gegen den 1. FC Brelingen wurde von den Einbeckern deutlich beherrscht und am Ende sprang ein 2:0-Erfolg und damit der verdiente Turniersieg heraus. Mit dabei: G. Hennecke, G. de Paduanis, S. Mercen, M. Förster, E. Kanber, M. Köse, A. Mandratzis, V. Krüger, T. Thomas.

Beim Turnier des SV Arminia Hannover konnte die FI-Jugend der SVG 05 einen tollen zweiten Platz erkämpfen. Hier waren ausnahmslos die Spitzenteams ihrer jeweiligen Ligen am Start und bereits im ersten Spiel gegen den HSC Hannover brauchte die FI ein wenig Glück, um nach dem ganz frühen Rückstand ins Spiel zu kommen und den letztendlich verdienten Ausgleich zu erzielen. Auch in den Spielen gegen Odin Hannover und Stern Berlin tat sich die FI sehr schwer, konnte aber beide Spiele mit 2:0 gewinnen. Im letzten Gruppenspiel gegen die SG Gümmer-D. lieferte die FI gegen einen sehr tief stehenden Gegner eine ganz schwache Leistung ab und verlor völlig unnötig mit 0:2.

Im Halbfinale folgte dann aber eine schier unglaubliche Leistungssteigerung, gegen MTV Meyenfeld erspielte sich die SVG 05 FI gegen diesen starken Gegner ein deutliches Übergewicht und Chancenplus. Dennoch musste die FI noch kurz vor Schluss den Ausgleich hinnehmen. Aber das Glück stand auf Seite der Blau-Gelben und die Jungs erreichten nach einem Neunmeter-Schießen verdientermaßen das Finale.

Gegen den HSC Hannover waren die SVG 05-Kicker jetzt einfach platt. Somit gewann der HSC das Finale verdient mit 2:0 Toren. Es spielten: F. Koch, J. Adamek, D. Bönig, L. Godlinski, I. Grazhdankin, J. Scheerbarth, D. Schefer, N. Schwab und N. Zabiadakis.pk