Fußball Kreisliga

Bitterer Weg der SVG zurück in die Kreisliga

Trotz Sieg im letzten Spiel reichte es nicht | Unerwartete Niederlage des FC Northeim II

Die Enttäuschung nach dem Abstieg aus der Bezirksliga steht SVG-Coach Rüdiger Schulz im Gesicht geschrieben.

Einbeck. Ganz am Ende des 30. Spieltags beziehungsweise eines völlig verkorksten Nachmittags sammelten SVG-Coach Rüdiger Schulz und sein Co-Trainer Pascal Thormann nach Spielende beim Tuspo Weser Gimte die gebrauchten Wasserflaschen ein, trotz eines 2:0-Sieges.

Schulz und Thormann mussten sich ein paar Minuten mit dem Fußballer-Leben beschäftigen. Denn es machte die Runde, dass der mitabstiegsgefährdete TSV Bremke unerwartet beim FC Northeim II mit 4:0 gewonnen und somit den Klassenerhalt geschafft hatte. Trainer Schulz hatte sich mit seinem Team auf das letzte Saisonspiel sehr gut vorbereitet und übel geschluckt, als er vom Sieg des TSV Bremke hörte und damit für sein Team der Abstiegs aus der Bezirksliga feststand.

Am Ende stand er mit leeren Händen da, mit einer gehörigen Portion Frust, und er konnte es nicht fassen. »Das kann nicht sein«, so der Trainer, denn die Northeimer seien mit einer Rumpf-Elf aufgelaufen und hätten somit dem TSV Bremke den Weg zum Klassenerhalt geebnet.

Lange Gesichter nach Spielschluss in Bremke auch bei den Spielern der SVG Einbeck. Die letzte Aufgabe dort bei Tuspo Weser Gimte war klar: Auswärtssieg und die Reise hätte weiter in die Bezirksliga geführt. Es lief ja auch alles für die Blau-Gelben, so Trainer Schulz. Denn Niemann und Selo sorgten für den 2:0-Sieg.

SVG-Trainer Schulz und Co-Trainer Thormann hatten noch nach Spielschluss im Mannschaftskreis den Spielern Mut zugesprochen, die sich trotz des 2:0-Sieges enttäuscht über den Ausgang des Mitkonkurrenten TSV Bremke zeigten.

Schulz: »Wir haben es letztlich nicht geschafft, unseren schmalen Kader und die Verletzungen zu kompensieren. Gleichwohl ist der Abstieg eine Enttäuschung. Wir werden versuchen, in der Kreisliga oben mitzuspielen und streben den Aufstieg in die Bezirksliga wieder an.«pk