Landesliga

SVG Einbeck 05 will Sieg gegen Oker

Freitagabend gegen den VfL Oker / Am Sonntag geht es zum MTV Wolfenbüttel

Siebter Anlauf auf den zweiten »Dreier« – im Heimspiel am morgigen Freitagabend, 10. September, um 18.15 Uhr gegen den Tabellenletzten VfL Oker im Stadion an der Schützenstraße will Fußball-Landesligist endlich den Bann brechen. Nachdem bei der SVG 05 bisher so ziemlich alles falsch lief, soll nun gegen den Tabellenletzten der Plan aufgehen.

Einbeck. Bei der SVG Einbeck 05 blieben die Gesichtsausdrücke nach dem Spiel gegen den Braunschweiger SC am Vorsonntag bei allen Verantwortlichen versteinert. Der Fußball-Landesligist verlor erneut und steckt – wie auch der VfL Oker – im Tabellenkeller. Der Aufsteiger Oker hat bisher noch kein Spiel gewonnen, und das ist ein kleiner Vorteil für die Bindewald-Elf, die es hoffentlich auch zu nutzen weiß. Mit Neuzugang Misch von Osterode hat man einen Spieler, der agieren kann. Nur die richtige Position muss er spielen und auch seine gewisse Freiheit haben, um auch die richtigen Akzente setzen zu können.

Nach dieser Begegnung am Freitagabend geht es dann am Sonntag, 12. September, gleich weiter, und zwar zum MTV Wolfenbüttel, ein Kaliber mit hohen Ansprüchen. Trainiert werden sie von Peter Lux. Trainer Lux ist nicht nur ein Fuchs in Sachen Fußball, sondern er weiß ganz genau, was er will: Er strebt nach Höherem, und da will er mit seiner Mannschaft auch hin. In diesem Auswärtsspiel gegen MTV Wolfenbüttel am Sonntag um 15 Uhr wird sich zeigen, wie die SVG 05 das Freitagabendspiel verkraftet hat. Vergessen darf man auch nicht, dass der MTV in der vergangenen Saison noch in der Oberliga gespielt und sich auch einige Verstärkungen geholt hat.

Die SVG 05 hat demgegenüber einen regelrechten personellen Umbruch hinter sich gebracht, mit sehr guten Spielern aus der A-Jugend-Talentschmiede. Trotz des schlechten Saisonstarts sollte man jetzt nicht nach Ausreden suchen, denn jeder Spieler der SVG 05, der auf dem Platz steht, muss wissen, warum er das blau-gelbe Trikot trägt. Die Wolfenbüttler spielen gut und robust. Das weiß auch Coach Bindewald. Dass es schwer wird, weiß man auch, aber man kann auch diesen MTV schlagen, wenn alle SVG 05-Spieler an ihre Grenzen gehen.

Der Spielplan: FT Braunschweig – Spor Osterode, Braunschweiger SC – Ölper, SVG Einbeck 05 – Oker, RSV Göttingen 05 – Holtensen (alle Spiele Fr. 18.15 Uhr). FT Braunschweig – Holtensen, Spor Osterode – Vorsfeld, Gifhorn - Grone, Hillerse – RSV Göttingen 05, ULM Wolfsburg – SVG Göttingen, Wolfenbüttel – SVG Einbeck 05, Braunschweiger SC – Petershütte, Fallersleben – Kästorf, Helmstedt – Ölper (alle anderen Spiele So. 15 Uhr). Spielfrei: VfL Oker.pk

Lokalsport

Ilmetal/Dassensen ist durch, VSV kann nachlegen