Landesliga

SVG Einbeck 05 zum Braunschweiger SC

1:0-Heimniederlage vergessen / Mittelplatz für SVG 05 muss her / Anstoß: Sonntag, 14.30 Uhr

Am Sonntag, 20. Februar, geht es für den 14. der Tabelle, die SVG Einbeck 05, mit bisher 16 Punkten zum Tabellenzweiten Braunschweiger SC, der 35 Punkte auf dem Konto vorweisen kann. Das Team um SVG 05-Coach Bindewald sollte auf der Hut sein, denn Gegner, die den Aufstieg anpeilen, sind in der Regel immer gefährlich.

Einbeck. Die SVG Einbeck 05 sollte unbeschwert aufspielen und sich nicht selbst unter Druck setzen, denn auch wenn es derzeit nur der 14. Tabellenplatz ist, kann auch dieses junge SVG 05-Team zu großen Taten auflaufen. Wenn die Blau-Gelben beim Gastgeber ihre Normalform abrufen, sollte diese Hürde auch zu überspringen sein, denn im Hinspiel gab es eine knappe 1:0-Niederlage.

Die Winterpause und die bisher ausgefallenen Spiele zur Rückrunde tun das ihre dazu, doch das darf und sollte die SVG Einbeck 05 nicht belasten, wenn es zur harten Bewährungsprobe (wenn gespielt werden sollte) im Rückspiel gegen den Braunschweiger SC kommt.

Die Blau-Gelben sollten von Beginn an im Spiel Akzente setzen und den Tabellenzweiten erst gar nicht zur Entfaltung kommen lassen, dann könnte es auch ein Tabellenzweiter gegen die SVG Einbeck 05 schwer haben zu gewinnen. Was auch allerdings bei der SVG 05 klappen muss, ist die Abstimmung zwischen der Defensive und der Offensive, die noch nicht gefunden wurde. Im weiteren Verlauf der Rückrunde muss das noch besser werden, die Feinabstimmung darf aber nicht so viel Zeit in Anspruch nehmen, dass die junge SVG 05-Mannschaft den Anschluss an das Mittelfeld verliert.

Spielbeginn in Braunschweig ist am Sonntag, 20. Februar, um 14.30 Uhr.

Der Spielplan: FT Braunschweig – Vorsfelde (Sa.  17 Uhr), Petershütte – Fallersleben, Hillerse – Grone, Gifhorn – Holtensen, Spor Osterode – Oker, Helmstedt – Kästorf, Braunschweiger SC – SVG Einbeck 05, Wolfenbüttel – SVG Göttingen, RSV Göttingen – U.L.M. Wolfsburg (alle anderen Spiele So. 14.30 Uhr).pk

Lokalsport

TSV neuer Spitzenreiter