Fußball Bezirksliga

SVG Einbeck verpasste Befreiungsschlag

Einbecker und FC Northeim II trennen sich 1:1 (1:0) | Keeper Hennecke bester Mann

Linkes Foto: SVG-Keeper Gerrit Hennecke war erneut sehr wichtig für seine Mannschaft.

In einem Spiel der Fußball-Bezirksliga, das sicherlich nichts für schwache Nerven war und mit einem überragenden SVG-Keeper Gerrit Hennecke zwischen den Pfosten, trennten sich im Lokalderby die ­abstiegsbedrohte SVG Einbeck im Spiel gegen den FC Northeim II, trotz einer 1:0-Führung, am Ende in der Nachspielzeit mit 1:1.

Einbeck. Da im Vorfeld der Begegnung SVG-Trainer Rüdiger Schulz diese als »so ziemlich letzte Chance auf den Klassenerhalt« titulierte, ist man genauso schlau wie vorher. Und nun muss die SVG am letzten Spieltag, am Sonntag, zum mitabstiegsgefährdeten Tuspo Weser Gimte. Da ist einfach ein Sieg vonnöten. Das System der SVG bereitete dem FC Northeim merklich Probleme. Immer wieder zog die SVG nach Balleroberung ein schnelles Umschaltspiel auf. Das brachte auch die 1:0-Führung durch Leon Niemann in der 30.Minute, als dieser im Nachschuss den Ball unhaltbar in die FC-Maschen versenkte.

Mit Beginn der zweiten Halbzeit hatten die Blau-Gelben weitere Möglichkeiten, doch leider wollte nicht das zweite Tor fallen. Der FC drückte nun auf das Ausgleichstor, doch scheiterte der FC-Sturm immer wieder an dem glänzend aufgelegten SVG-Keeper Gerrit Henecke, der mit Glanzparaden die noch so wichtige 1:0-Führung festhielt.

Kompakt stand die SVG-Abwehr, und alle glaubten schon an den wichtigen Befreiungsschlag mit den angestrebten drei Punkten – doch der Traum war schnell verflogen, als in der Nachspielzeit der FC Northeim II durch den eingewechselten Erik Köhler das 1:1 (90.+1) erzielte. Nach diesem Ausgleichtreffer wurden die Sorgenfalten bei SVG-Trainer Schulz noch größer.

Für die SVG Einbeck wird allerdings die Luft zum Klassenerhalt immer dünner. Zwar geht es am letzten Spieltag, am kommenden Sonntag, zum ebenfalls mitabstiegsgefährdeten Tuspo Weser Gimte. Doch dort muss etwas Zählbares herausspringen Mit dem Willen und Kampfgeist wie er gegen den FC Northeim gezeigt wurde, sollte aber alles noch machbar und möglich sein.pk