Fußball 1. Kreisklasse 2

SVG-Reserve strebt fünften Sieg in Folge an

SVG Einbeck II reist zum FC Kreiensen/Greene | SG Elfas in Sülbeck zu Gast

Einbecks Christian Plümer (links) reist mit der SVG Einbeck II nach Kreiensen. Moritz Guse trifft in Dassensen mit seiner Mannschaft auf die FSG Hils/Selter.

Einbeck. Die Saison 2018/2019 geht nun in die Endphase. Während es für die SG Elfas und SG Hollenstedt/Stöckheim um den Aufstieg geht, kämpfen die Mannschaften des TSV Lauenberg, der SVG Einbeck II und des MTV Mark­oldendorf noch um den Klassen­erhalt.

FC Sülbeck/Immensen II – FC Ahlshausen/­Opperhausen (Fr., 19 Uhr)

Mit einem Sieg hat die Reserve des FC Sülbeck/Immensen die Chance in die obere Tabellenhälfte vorzurücken.

TSV Lauenberg – FSG Hils/Selter (Fr., 19.30 Uhr)

Die Chancen auf den Klassenerhalt bleiben trotz des Derbysieges über Markoldendorf für die Gastgeber minimal. Doch diese kleine Chance will der TSV nutzen.

FC Kreiensen/Greene – SVG Einbeck II (So., 15 Uhr)

Die Gastgeber sind vom Verletzungspech geplagt und haben mit der SVG-Reserve, die jeden Punkt benötigt, eines der formstärksten Teams der Liga zu Gast.

FC Sülbeck/Immensen II – SG Elfas (So., 15 Uhr)

Die mit Aufstiegsambitionen gestarteten Sül­becker haben am Sonntag, 19. Mai, mit der SG Elfas das Spitzenteam der Liga zu Gast und wollen ähnlich wie im Hinspiel (0:1) den Gästen lange Paroli bieten.

MTV Markoldendorf – SG Hollenstedt/Stöckheim (So., 15 Uhr)

Die Gäste der SG Hollenstedt/Stöckheim wollen ihre Pflichtaufgabe in Mark­oldendorf lösen und hoffen weiter auf einen Patzer vom Spitzenduo SG Elfas und SVG GW Bad Gan­dersheim, um doch noch Aufstiegschancen zu wahren.

FC Ahlshausen/Opperhausen – SG Dassel/Sievershausen II (So., 15 Uhr)

Im Duell des Tabellenvierten gegen den Tabellensechsten geht es nur um eine gute Endplatzierung.

SV Mackensen – SVG GW Bad Gandersheim (So., 15 Uhr)

Noch fünf Spiele muss die Mannschaft des SV ­Mackensen bestreiten, dann hat die lange Rückrunde endlich ein Ende. Da die SV-Alt­herren an diesem Wochenende spielfrei sind, kann Trainer Tobias Mann zumindest ein vollständiges Team am Sonntag, 19. Mai, aufbieten.

SG Ilmetal/Dassensen – FSG Hils/Selter (So., 15 Uhr)

In Dassensen hoffen die Zuschauer auf eine ähnlich spannende Begegnung wie im Hinspiel, bei dem die FSG mit 2:1 siegen konnte.mc

Lokalsport

Karatekas absolvierten erfolgreich Prüfungen