Fussball Bezirksliga

SVG tritt weiter auf der Stelle

Nur 1:1-Unentschieden gegen Konkurrenten | Elfmeter bringt einen Punkt

SVG-Spieler Schermak Selo (Mitte) konnte oft nicht aufgehalten werden. Dieser Schuss verfehlt nur knapp gegnerische Tor.

Die SVG Einbeck mit den Trainern Rüdiger Schulz und Pascal Thormann tritt weiter auf der Stelle und kommt nicht aus dem Tabellenkeller heraus. Am vergangenen Sonntag sahen die mehr als 90 Zuschauer ein Spiel, das nicht erwärmend war. Es gab nur ein glückliches 1:1(0:1) gegen den Mitabstiegskonkurrenten SV Ellershausen.

Einbeck. Die SVG Einbeck steckt weiter im Tabellenkeller fest. Bis zur 30. Minute zeigten die Blau-Gelben einen ansehnlichen Fußball, doch dann schlichen sich viele Abspielfehler ein. Dazu kam noch Pech beim Torabschluss. Als die Zuschauer schon den 0:0-Halbzeitstand erwarteten, fiel überraschend die 1:0-Führung (40. Minute) für die Gäste. Erneut zeigte sich die SVG-Abwehr nicht auf dem Posten. Nach der Halbzeit drückten die Gäste auf das 2:0, die Einbecker wollten unbedingt das Ausgleichstor. Es boten sich einige Möglichkeiten, zu ängstlich waren die Blau-Gelben beim Abschluss.

Sollte es eine erneute Niederlage geben, dann würde es wohl nur noch eine Abschiedstour für die SVG in der Liga sein. Das Schulz-Team bäumte sich noch einmal auf und erhielt in der 70. Minute einen berechtigten Elfmeter zugesprochen. SVG-Spieler Eid Alsadaka verwandelte ihn zum viel umjubelten 1:1. Das war auch gleichzeitig der Endstand.pk

Lokalsport

Karatekas absolvierten erfolgreich Prüfungen