Fußball Bezirksliga

»SVG will in Lenglern das Bestmögliche rausholen«

Gegen Tabellenvorletzten wollen Einbecker siegen | Ziel der Blau-Gelben ist, ihr Können zu präsentieren

Abwehrspieler Johannes Schier (rechts) spielt mit der SVG Einbeck am Sonntag gegen Lenglern – eine lösbare Aufgabe.

Einbeck. Für die SVG Einbeck 05 beginnt die Woche der Wahrheit in der Bezirksliga – es stehen zwei wichtige Spiele auf dem Programm. Am gestrigen Mittwoch ging es zum Nachholspiel zum TuSpo Petershütte, am kommenden Sonntag, 3. Juni, fährt man zum Tabellenvorletzten SG Lenglern. Der gute Auftritt am vergangenen Sonntag gegen den Tabellenzweiten Sparta Göttingen bewies trotz der vermeidbaren 2:3-Niederlage, dass die SVG sich in der Liga etabliert hat.

In den letzten Begegnungen trafen die Einbecker fast auf das komplette Spitzenquartett und schlugen sich gut gegen die Favoriten. Derzeit rangiert das Team auf dem zehnten Rang und will die Begegnung gegen die Spielgemeinschaft Lenglern gewinnen. Die Devise des SVG-Trainerteams ist: »Wir wollen das Bestmögliche rausholen, und treten nicht an, um mit einer Niederlage die Heimreise anzutreten.«

Die Planungen von Merkur Manzolis, sport­licher Leiter der SVG Einbeck, für 2018/2019 sind so ausgelegt, dass die Einbecker in der kommenden Saison noch breiter aufgestellt sind, um personelle Engpässe besser über­brücken zu können.pk