Fußball Kreisliga

TSV Edemissen strebt vierten Sieg in Folge an

Letzter offizieller Spieltag in der Kreisliga steht an l Dassel will weiße Weste behalten

Hendrik Stein (links) hat mit der FSG Leinetal den FC Auetal zu Gast.

Einbeck. Während der TSV Edemissen, FSG Leinetal und der Vardeilser SV nach den Spielen am Wochenende in die Winterpause gehen, bestreiten die SG Dassel/Sievers­hausen und der TSV Hilwartshausen noch Nachholspiele.

TSV Edemissen – SV Höckelheim (Sa., 14 Uhr)

Bereits am Sonnabend will der TSV Edemissen mit dem vierten Sieg in Folge einen erfolgreichen Jahresausklang feiern. Gegen die Gäste bot man sich in der Vergangenheit torreiche Begegnungen.

SG Dassel/Sievershausen – SV Harriehausen (So., 14 Uhr)

Die ungeschlagene SG erwartet mit Harriehausen einen unangenehmen Gegner, der sich vor allem nach Standardsituationen stets gefährlich zeigt. Doch in den noch zwei ausstehenden Heimspielen in diesem Jahr will Dassel seine weiße Weste behalten.

FSG Leinetal – FC Auetal (So., 14 Uhr)

Die FSG Leinetal zählt zu den heimstärksten Mannschaften in der Liga. Kurz vor der Winterpause will man auf dem heimischen Sportplatz auch den Tabellendritten FC Auetal besiegen.

SV Moringen – Vardeilser SV (So., 14 Uhr)

Der Vardeilser SV zeigte sich trotz vier Gegentoren gegen Dassel/Sievershausen zuletzt in der Abwehr stabiler und möchte das auch bei ersatzgeschwächten Gastgebern unter Beweis stellen.

TSV Hilwartshausen – Elvershausen (So., 14 Uhr)

Im letzten Heimspiel des Jahres bittet der TSV Hilwartshausen zum Aufsteigerduell gegen den TSV Elvershausen, der auf den gesperrten Malte Steudte verzichten muss. In Edesheim hatten die Gäste zuletzt große Personalprobleme, so dass ein Sieg für Hilwartshausen Pflicht sein sollte.mc