Tischtennis

TTG Einbeck Herren I gewinnen das Aufsteigerduell gegen ASC Göttingen

Einbeck. Der nächste Gast in der BBS Halle war die Reserve des ASC Göttingen. Nach dem guten Saisonstart der Ersten Herren der TTG waren alle guter Dinge, dass es gegen den ASC Göttingen II wieder mit einem Sieg klappen könnte.In einer gut gefüllten Halle eröffneten Hahn/Brodhun gegen Gaedtke/Hilger das Spiel. Hier setzte sich das TTG-Spitzendoppel knapp mit 3:2 durch.

Parallel ließen Reinhart/Prinz ihren Gegnern Kaune/Zunder keine Chance und gewannen 3:0. Im dritten Doppel des Tages hatten Mollenhauer/Eggers nicht den Hauch einer Chance und verloren 0:3. Nun begann der erste Durchgang mit dem ersten Einzel, Hahn gegen Kaune und Prinz gegen Gaedtke. Hahn setzte sich mit 3:1 durch. Prinz verlor klar in drei Sätzen. Im mittleren Paarkreuz blieben die Punkte in den Reihen der TTG.

Brodhun schlug Zunder mit 3:1 und Reinhart erkämpfte sich einen 3:2-Sieg gegen Hilger. Im unteren Paarkreuz wurden die Punkte geteilt. Dies ging aber auch in Ordung, denn beide Partien gingen 3:2 aus. Eggers gewann gegen Koopmann und Mollenhauer verlor gegen Wetjen. Somit stand es nach dem ersten Durchgang 6:3.

Hahn eröffnete den zweiten Durchgang und ließ Gaedtke nicht den Hauch einer Chance. Prinz stand Hahn in nichts nach und schlug Kaune auch 3:0. Brodhun konnte leider nicht die tolle Leistung aus dem ersten Einzel wiederholen, hatte gegen Hilger keine Chancen und verlot 0:3. Entschieden wurde die Partie, wie auch im Spiel gegen Brunsen, von »Jungspund« Reinhart. Er zeigte sich spielstark und gewann klar in vier Sätzen gegen Zunder.Doppel: 2:1.

Einzel: Hahn: 2:0, Prinz 1:1, Brodhun: 1:1, Reinhart: 2:0, Eggers: 1:0, Mollenhauer: 0:1Nun hat die TTG spielfrei bis zum 25. September, wo man nach Weende zum nächsten Duell der Aufsteiger reist.

Bis dahin schaut die Konkurrenz überraschend auf einen super gestarteten Aufsteiger aus Einbeck!oh

Lokalsport

Ilmetal/Dassensen ist durch, VSV kann nachlegen