Turnen

Turner blicken auf ein erfolgreiches Jahr zurück

MTV-Turnerinnen mit großer Leistung | Sonnabend, 2. März, geht es zu den Kreismeisterschaften

Markoldendorf. Bei den Kreisrundenwettkämpfen, die in zwei Durchgängen in Einbeck ausgetragen wurden, konnten sich die Turnerinnen des MTV Markoldendorf in allen Leistungsklassen gut behaupten. In der Kreisliga 6 starteten die jüngsten Turnerinnen (Jahrgang 2010 und jünger). Bei diesen Wettkämpfen errangen Lotta Greve, Insa Hettling, Paulina Neumann und Mathea Schoppe in der Jahreswertung den ersten Platz mit der Mannschaft und somit auch den Pokal für die Jahreswertung. Auch in der Einzeljahreswertung konnten Mathea und Paulina mit dem ersten und zweiten Platz glänzen. In der Kreisklasse 3 behaupteten sich Lara-Luise Kunzi und Nele Helmker mit dem ersten und zweiten Platz in der Jahreseinzelwertung.

Madita Henze sicherte sich einen guten 16. Platz. Sie freute sich gemeinsam mit Rabea Maisold, Hannah Schwierz und Lucy Eileen Wogirz über den dritten Platz in der Jahreswertung mit der Mannschaft. In der Kreisliga 2 turnten Kira Fabienne Becker, Astrid Becker, Sarah Hoppe, Henja Laue, Enna Schoppe, Ria Steppatis und Joana Strunk zum Teil gegen Turnerinnen, die bis zu zehn Jahre älter waren. Trotz dieses Altersunterschieds erturnten sie sich den ersten Platz in der Mannschaftsjahreswertung. Im Einzel erturnte sich Ria Steppatis den ersten Platz und somit den Pokal für den Einzeljahressieg, dicht gefolgt von Henja Laue, auf Platz 2 und Enna Schoppe auf dem vierten Platz. Kira Fabienne Becker und Joana Strunk freuten sich über den achten und 16. Platz. Astrid und Sarah belegten Platz 33 und 37.

In der Kreisliga 1 starteten die ältesten und erfahrensten Leistungsturnerinnen des MTV Markoldendorf. Josefine Brandt, Lina Engelke, Finja Heise, Sandra Neumann und Johanne Ubben erturnten sich mit einem Vorsprung von knapp 20 Punkten souverän den ersten Platz auf dem Siegerpodest. Auch in der Einzelwertung belegten Sandra und Johanne die obersten Treppchenplätze. Somit starten alle Turnerinnen der Leistungsturnabteilung des MTV Markoldendorf hoch motiviert in das neue Wettkampfjahr 2019.

Am Sonnabend, 2. März, finden bereits die Kreismeisterschaften in Bad Gandersheim statt. Die Leistungsturnerinnen des MTV Markoldendorf sowie die Turnerinnen des Einbecker SV und MTV Bad Gandersheim kämpfen von
9 bis 18 Uhr in der Turnhalle des Roswitha-Gymnasiums um die Kreismeistertitel und Qualifikationspunkte zu den Bezirkswettkämpfen. Zuschauer sind zu den spannenden Wettkämpfen willkommen.oh

Lokalsport

SG Elfas holt wichtigen Sieg

SVG-Reserve strebt fünften Sieg in Folge an