Jugendturnier

U13- und U15-Turniere in Freden

12. Februar, Sporthalle in Freden / JFC Roswitha-Stadt ist Ausrichter

Auch im Jahr 2011 veranstaltet der JFC Roswitha-Stadt den »Dental-Labor Brandt Cup« für U13-Mannschaften und das PEDO-Hallenmasters für U15-Mannschaften. Den Anfang machen am kommenden Sonnabend, 12. Februar, die U13-Junioren in der Großsporthalle in Freden ab 10 Uhr.

Einbeck/Bad Gandersheim. Auch diesmal konnten die Organisatoren ein hochkarätiges Teilnehmerfeld zusammenstellen, was im Vorfeld entsprechend der Altersklasse Fußball auf hohem Niveau verspricht. Im Vorjahr konnten sich die Kicker vom Bundesliganachwuchs SV Werder Bremen durchsetzen und verwiesen die restlichen Teilnehmer auf die nachfolgenden Plätze.

Mit den Nachwuchsmannschaften der Erstligaclubs VfL Wolfsburg, FC St. Pauli, FSV Frankfurt und Titelverteidiger Werder Bremen konnte der JFC Roswitha-Stadt vier Topfavoriten auf den Wanderpokal verpflichten.Ob der Bundesliganachwuchs bei der starken Konkurrenz am Ende seiner Favoritenrolle gerecht wird, bleibt abzuwarten. Aus den anderen Ligen geben sich BFC Preussen Berlin, VfL Osnabrück, VfB Oldenburg, Tebe Berlin, Hallescher FC, FC Schweinfurt 05, Holstein Kiel und Gastgeber JFC Roswitha-Stadt die Ehre.

Am Sonntag, 13. Februar, geht es um 10 Uhr mit dem PEDO-Hallenmasters für U15-Mannschaften an gleicher Stelle weiter. Auch hier haben die Verantwortlichen ein erlesenes Teilnehmerfeld zusammengestellt. Am Start sind der FC St. Pauli und Holstein Kiel aus der Regionalliga Nord, die Landesligaclubs VfB Oldenburg, TSV Havelse, SC Weende, SC Langenhagen und Berliner SC. Komplettiert wird das Teilnehmerfeld durch die Hessenligisten KSV Baunatal und KSV Hessen Kassel, Verbandsligist FC Oberneuland und dem Landesligisten JFC Roswitha-Stadt, der mit zwei Teams an den Start geht.

Gespielt wird auf Fünfmeter-Tore mit Rundumbande, womit ein hohes Tempo garantiert ist. Die Elternschaft des JFC übernimmt das Catering und wird Getränke und Speisen zu zivilen Preisen anbieten. Der Eintritt ist frei.oh/pk