Fußball 1. Kreisklasse

Vardeilser SV in Hullersen gefordert

Spitzenspiel zwischen SG Ilmetal/Dassensen und Vardeilser SV | Lauenberg tritt in Naensen an

Einbeck. In Hullersen stehen sich mit der SG Ilmetal/Dassensen und dem Vardeilser SV in der 1. Kreisklasse 1 zwei Titelkandidaten im direkten Duell gegenüber. In der 1. Kreisklasse 3 spielt der FC Sülbeck/Immensen II gegen den Bühler SV.

SG Dassel/Sievershausen II – SV Heckenbeck (So., 10.30 Uhr)

1. Kreisklasse 1: Die Gäste haben im ersten Ligaspiel und im Pokal gegen die SVG Einbeck einen starken Eindruck hinterlassen und gehen in Sievershausen als Favorit in die Partie.

SG Ilmetal/Dassensen – Vardeilser SV (So., 14.30 Uhr)

1. Kreisklasse 1: Das Duell zweier Teams, die in Sachen Aufstieg eine gewichtige Rolle spielen können, steigt am Sonntag in Hullersen. Beide Teams konnten mit Siegen über Kreisligisten höherklassige Mannschaften aus dem Wettbewerb schmeißen. Aufgrund der aktuellen Corona-Vorgaben werden die Zuschauer gebeten, eine Sitzgelegenheit (Pflicht bei mehr als 50 Zuschauern) mitzubringen. Einzuhalten sind die Abstandsregeln sowie das teilweise Tragen von Mund-Nasen-Bedeckung.

FSG Hils/Selter – TSV Lauenberg (So., 14.30 Uhr)

1. Kreisklasse 1: Heimpremiere für Trainer Karsten Kehr bei der FSG Hils/Selter. Mit dem Aufsteiger aus Lauenberg wartet aber ein unbe­rechenbarer Gegner auf die FSG in Naensen.

Der Spielplan: (1. Kreisklasse 1): SG Dassel/Sievershausen II – SV Heckenbeck (So., 10.30 Uhr),
SG Ilmetal/Dassensen – Vardeilser SV, FSG Hils/­Selter – TSV Lauenberg (beide So., 14.30 Uhr).

FC Sülbeck/Immensen II – Bühler SV (So., 12.30 Uhr)

1. Kreisklasse 3: Auf die Sülbecker Reserve wartet mit dem Bühler SV ein unangenehmer Gast, der an einem guten Tag jeden Gegner schlagen kann.

Der Spielplan:(1. Kreisklasse 3): FC Auetal II – SG Altes Amt (Sa., 17 Uhr), FC Sülbeck/Immensen II – Bühler SV (So., 12.30 Uhr), SSG Bis­hausen – FC Ahlshausen/Opperhausen, SSV Nörten-Hardenberg II – TSV Elvershausen (So., 14.30 Uhr).mc

Lokalsport

TSV neuer Spitzenreiter

FSG Leinetal sorgt für Überraschung

Jugendfußball FairPlay