Fußball Kreisliga

Vardeilser SV verliert den Anschluss

Zwei deutliche Niederlagen für VSV | Hilwartshausen gelingt wichtiger Sieg

Duell um den Ball: Der Edemisser Marc Arnemann (rechts) und Elvershausens Carsten Linnemann.

Einbeck. Zwei deutliche Niederlagen kassierte der Vardeilser SV, der nun bereits sieben Punkte Rückstand auf das rettende Ufer hat. Der TSV Hilwartshausen baut durch den Heimsieg den Abstand auf die Nichtabstiegsplätze aus.

FSG Leinetal – Vardeilser SV 5:0 (0:0)

Nach einer torlosen ersten Hälfte nahm das Vardeilser Unheil mit dem Eigentor von Marcel Hesse kurz nach Wiederanpfiff seinen Lauf.

Tore: 1:0 Hesse (46./ET), 2:0 C. Twesmann (57.), 3:0 Husemann (60.), 4:0 Trätow (79.), 5:0 ­Gerland (87.).

SG Dassel/Siev. – FC Lindau 4:0 (2:0)

Mit drei Treffern konnte André Wedekind sein Torkonto wiederum ausbauen und hat mit seinen Toren maßgeblichen Anteil am verdienten Heimsieg, der zu keiner Zeit gefährdet war.

Tore: 1:0/2:0/3:0 Wedekind (7./FE/26./HE/53.), 4:0 Heinze (74.).

TSV Edemissen – TSV Elvershausen 2:1 (1:0)

Erstmals auf den mit Rollrasen neu präparierten Sportplatz boten sich die Kontrahenten einen offenen Schlagabtausch, der mit einem weiteren Sieg für Edemissen endet. Damit bleibt die Elf von Stefan von Dammann auch im elften Spiel in Folge ohne Niederlage.

Tore: 1:0 Wille (22.), 1:1 Bode (63.), 2:1 Wille (74.).

TSV Hilwartshausen – TSV Sudheim 3:1 (1:1)

Wichtige drei Punkte feierte der TSV Hilwartshausen. Hilwartshausen verpasste zunächst die Führung auszubauen und kassierte noch vor dem Halbzeitpfiff den Ausgleich. Doch Steven Engwer machte im zweiten Durchgang mit weiteren zwei Treffern den Sieg perfekt.

Tore: 1:0 Engwer (30.), 1:1 Boot (35.), 2:1/3:1 Engwer (68./79.).

FC Hettensen/Ell. – Vardeilser SV 4:0 (0:0)

Wie bereits am Freitag brach der ersatzgeschwächte VSV im zweiten Durchgang ein und kassierte satte vier Gegentreffer. Trainer Sven Schmid-Bauer der sich ins Tor stellte, konnte die Niederlage auch nicht abwenden.

Tore: 1:0 Trebing (51.), 2:0 Schweller (52.), 3:0 Döring (68.), 4:0 Trebing (69.).

FSG Leinetal – SG Rehbachtal  0:8 (0:4)

Ohne mehrere Stammspieler war die FSG Leinetal dem Spitzenteam aus Rehbachtal hoffnungslos unterlegen und konnte über die gesamte Spielzeit keine Gegenwehr leisten.

Tore: 0:1 Fotheringham (1.), 0:2 Bastian (12.), 0:3 Bliedung (16.), 0:4 Iloge (43.), 0:5 Bastian (56.), 0:6 Wichmann (68.), 0:7 Schulze (85.), 0:8 Nolte (88.).mc

Lokalsport

Karatekas absolvierten erfolgreich Prüfungen