Fußball 1. Kreisklasse 2

Vardeilser SV zum Angstgegner TSV Hilwartshausen

Lauenberg gegen Aufsteiger SG Dassel II | Punktrunde startet dieses Wochenende

Eine feste Größe im Team des Vardeilser SV ist Torwart Daniel Bartels, und das will er auch im Lokalderby gegen den TSV Hilwartshausen unter Beweis stellen.

Einbeck. Endlich geht es wieder los. Der Saisonstart der Meisterschaften auf Punkte- und Torejagd beginnt dieses Wochenende. Somit ist nach langer fußballloser Zeit und zahl­reichen Testspielen die offizielle Fußballsaison 2017/2018 eröffnet. Gleich zu Beginn des ersten Spieltags stehen vier Lokalderbys in der
1. Kreisklasse 2 auf dem Spielplan. Der Vardeilser SV muss nach dem Aus im Pokalwettbewerb gleich zum Angstgegner TSV Hilwartshausen. Spannung herrscht auch beim MTV Markoldendorf, denn das Team von Trainer Castaldo empfängt den FC Auetal II.

SG Dassel/Sievershausen II – TSV Lauenberg (So., 13 Uhr)

Den Auftakt im Lokalderby macht Aufsteiger SG Dassel/Sievershausen II gegen den TSV Lauenberg. Die SG wird alles versuchen, das Auftaktspiel für sich zu entscheiden – eine schwere Aufgabe für den TSV unter Trainer Peer Wolter. Die Begegnung wird auf dem Sportplatz in Sievershausen ausgetragen.

SG Ilmetal/Dassensen – FC Sülbeck/Immensen II (So., 15 Uhr)

Eine Sensation gelang der SG Ilmetal/Dassensen am Vorsonntag im Pokalspiel gegen den Absteiger aus der Bezirksliga, TSV Sudheim. Das sollte Ansporn genug sein für die SG, auch gegen den FC II nicht auf verlorenem Posten zu stehen.

SG Elfas – FC Ahlshausen/Opperhausen (So., 15 Uhr)

Die SG Elfas tritt im Heimspiel gegen den FC Ahlshausen/Opperhausen an, wobei die Favoritenrolle an die SG unter Trainer Dirk Tschentscher gehen sollte.
TSV Hilwartshausen – Vardeilser SV (So., 15 Uhr)
Eine weitere interessante Paarung verspricht auch das Aufeinandertreffen zwischen dem TSV Hilwartshausen und dem Vardeilser SV zu werden. Beide Mannschaften kennen sich noch aus der Vorsaison, wobei der VSV voller Tatendrang nach Hilwartshausen fährt, um die Pokalpleite wieder vergessen zu lassen.

FSG Hils/Selter – SVG Bad Gandersheim (So., 15 Uhr)

»Natürlich haben wir einen Plan, und wir hoffen, dass die Spieler diesen auf dem Platz umsetzen«, wünscht sich FSG-Trainer Carsten Lawrenz im ersten Saisonspiel vor heimischem Publikum gegen den Gast aus Bad Gandersheim.

MTV Markoldendorf – FC Auetal II (So., 15 Uhr)

»Da haben wir natürlich einen riesigen Brocken im ersten Spiel erwischt«, wird sich MTV-Trainer Castaldo gesagt haben. Die Favoritenrolle liegt klar bei Auetal, aber der MTV wird sicher alles probieren, um das erste Spiel der neuen Saison unbeschadet zu überstehen. pk

Der Spielplan

SG Dassel/Sievershausen II – TSV Lauenberg (So., 13 Uhr), SG Ilmetal/Dassensen – FC Sülbeck/Immensen II, SG Elfas – FC Ahlshausen/ Opperhausen, FSG Hils/Selter – SVG Bad Gandersheim, TSV Hilwartshausen – Vardeilser SV, FC Kreiensen/Greene – SG Altes Amt II, MTV Markoldendorf – FC Auetal II (alle anderen Spiele So., 15 Uhr).pk