Jugend-Fußballturnier

VfR Salzderhelden nimmt am Internationalen Jugendturnier in Frankreich teil

Vorbereitungen dauerten ein Jahr / Mannschaften aus vier Nationen waren dabei / Sponsoren ermöglichten die Teilnahme / Erneuter Besuch in Frankreich geplant

Die U13-Mannschaft des VfR Salzderhelden nahm über Pfingsten an einem internationalen Jugendfußballturnier aus vier Nationen in Kappelen (Frankreich/Elsaß) teil. Der Ver­an­stalter EJPS Kappelen hatte für die rund 900 Fußballspieler aus Deutschland, Frankreich, Belgien und der Schweiz alles hervorragend organisiert und vorbereitet.

Salzderhelden/Kappelen. Die Vorbe­reitungen auf dieses Turnier in Frankreich nahmen fast ein Jahr in Anspruch, und die beiden VfR-Trainer Kay-Peter Kitzig und Jan Traupe zeigten Einsatz, damit ihr Team an diesem internationalen Turnier teilnehmen konnte. Viele regio­nale Sponsoren sorgten dafür, dass Busfahrt und Teilnahme finanziert werden konnten. Der Empfang in Frankreich am frühen Nachmittag war herzlich und das Quartier konnte bezogen werden.Bevor das Turnier begann, trafen sich alle Mannschaften im Stadion zur Begrüßung. Die Eröffnungsfeier mit den eingespielten Na­tionalhymnen der Teilnahmeländer war sehr aufregend. Anschließend wurden die Gast­geschenke von den Betreuern des VfR Salzderhelden an die Vereinsführung des EJPS Kappelen überreicht.

Dann startete endlich das Turnier. Die VfR-Kicker waren schon voller Spannung auf das erste Spiel gegen TuRa Niederhöchststadt aus Deutschland, das nur knapp 2:1 verloren wurde. Der mangelnde Schlaf und die Nervösität sorgten für einen zerfahrenen Auftritt der Salzderheldener, die die ersten drei Spiele verloren.

Am zweiten Turniertag wussten die VfR-Kicker dann, was auf sie zukam. Nun war der Kopf frei, und sie spielten so wie es die beiden Trainer auch gewohnt sind. Jeder gab sein Bestes, wodurch der VfR schließlich mit einem Sieg belohnt wurde. Letztendlich erreichte der VfR Salzderhelden einen zehnten Platz von zwölf Mannschaften.

In der Gruppe des VfR Salzderhelden spielten der SV Bargen (Deutschland), TuRa Niederhöchststadt (Deutschland), EJPS Kappelen (Frankreich), FC Lutry (Schweiz), FC Etoille Bienne (Schweiz) und Patro Lensois aus Belgien. Nach Turnierende waren alle Spieler zufrieden und hofften, dass dieses internationales Turnier wiederholt werden kann. Auch für die Organisation gab es nur lo­bende Worte. Coach Kitzig hat bereits eine Einladung vom Ausrichter EJPS Kappelen erhalten, denn der VfR Salzderhelden hat sich dort in Frankreich sehr gut präsentiert.oh

Lokalsport

NHC-Kantersieg in Einbeck

Bittere Pleite in den Schlussekunden