1. Kreisklasse 1

Zwei hohe Siege für die SVG Einbeck 05 II

Hilwartshausen. Gleich zwei hohe Siege er­spielte sich die SVG Einbeck 05 II am Wochenende. Am Freitag gab es einen 12:0-Sieg bei der SG Denkershausen II und am Sonntag siegte das Team mit 9:0 gegen SG Mackensen/­Hunnes­rück. Der VfR Salzderhelden kehrte mit einer 4:1-Niederlage vom TSV Hilwartshausen zu­rück und SV Amelsen verliert 4:0 beim FC Auetal II. 4:0 ge­winnt Markoldendorf und zwar bei der SG Denkershausen, und die FSG Leinetal verliert knapp mit 3:2 bei der SG Altes Amt.

SVG Einbeck 05 II – Mackensen/Hunnes­rück 9:0 (6:0). Tore: 1:0 Isouli (13.), 2:0 el Alahad (22.), 3:0 Schütte (24.), 4:0 Zimmermann (39.), 5:0 Salfeld (42.), 6:0 el Alahad (45.), 7:0 Schütte (50.), 8:0 el Alahad (56.), 9:0 Schütte (75.). Zu übermächtig präsentierte sich die SVG 05 II im Heimspiel gegen SG Mackensen/­Hunnesrück und ließ gar keine Zweifel aufkommen, wer auf dem Platz den Ton angibt: Die SVG 05 II siegte hoch mit 9:0 gegen eine Mannschaft, die in der gesamten Spielzeit kaum eine Torchance erhielt.

Hilwartshausen – Salzderhelden 4:1 (1:0). Tore: 1:0 Schwabauer (45.), 2:0 Becker (62.), 2:1 Ferat (72., Elfmeter), 3:1 Paulmann (79.), 4:1 D. Scholz (87., Elfmeter). Schnell lag der TSV Hilwartshausen mit 2:0 in Front und versäumte es, die Führung auszubauen. Eine kleine Hoffnung keimte beim VfR Salzderhelden auf, als Ferat per Elfmeter auf 2:1 verkürzte. Doch das war es dann beim VfR, der TSV Hilwartshausen erzielte noch zwei Treffer durch Paulmann und Scholz, die zum verdienten 4:1-Sieg führten.pk

Lokalsport

Ilmetal/Dassensen ist durch, VSV kann nachlegen