Unter Alkoholeinfluss mit dem Auto unterwegs

Einbeck. Am Sonntag wurde ein Funkstreife des Polizeikommissariats gegen 20 Uhr zu einem Einsatz "Pkw in Graben" zwischen Einbeck und Salzderhelden gerufen. Der besagte Pkw konnte dann auf einer Feldüberfahrt an der Landesstraße 487, in Höhe der B 3 Brücke, festgestellt werden.

Ein Zeuge gab an, dass sich der Fahrer des Pkw zu Fuß in Richtung Bundesstraße 3 entfernt hätte. Kurz darauf konnte eine Person, auf die die angegebene Beschreibung passte, angetroffen werden. Der Mann nannte auf Nachfrage seinen Namen, konnte sich aber nicht ausweisen.

Eine zwischenzeitlich durchgeführte Halterabfrage für den Pkw ergab, dass es sich bei der Person offensichtlich um den Halter handelte. Außerdem gab er an, dass sich seine Ausweispapiere in dem Pkw befinden würden. Die gemachten Angaben entsprachen dann auch der Wahrheit.

Da bei dem 67-Jährigen aus einem Einbecker Ortsteil Alkoholgeruch in der Atemluft wahrgenommen werden konnte, wurde ein Alkoholtest durchgeführt. Dieser ergab einen Wert von 0,9 Promille. Gegen den Mann, der auch zugab, mit dem Auto gefahren zu sein, wurde ein Verkehrsordnungswidrigkeitenverfahren eingeleitet. Die Weiterfahrt wurde untersagt.ots

Blaulicht

Verkehrsunfall mit tödlich verletzter Person

Altreifen illegal entsorgt