Angetrunken Unfall verursacht

Einbeck. Ein 44 Jahre alter Pkw-Fahrer aus Einbeck wollte vergangenen Donnerstag gegen 16 Uhr mit seinem Pkw vom Gehweg Hullerser Straße/Ecke Marktstraße in den fließenden Verkehr einfahren. Die von ihm für ausreichend gehaltene Lücke war allerdings zu klein, so dass der nachfolgende Pkw-Fahrer (47) aus einem Einbecker Ortsteil keine Chance zum Ausweichen hatte und das anfahrende Auto touchierte.

Bei der Unfallaufnahme konnten die eingesetzten Beamten Alkoholgeruch bei dem 44-jährigen feststellen. Ein Alkotest ergab, dass der Mann unter Alkoholeinfluss stand (0,54 Promille). Er musste sich einer Blutentnahme unterziehen. Ein Verfahren wegen Straßenverkehrsgefährdung wurde eingeleitet.ots

Blaulicht

Einbruch in Einfamilienhaus

Einbruch in Firmengebäude

Verkehrsunfall mit Traktor

80-jähriger Einbecker übersah Radfahrer