Bei Marktkauf: Geldautomat angegangen

In der Nacht von Sonntag auf Montag | Schaden in fünfstelliger Höhe

Einbeck. In der Nacht von Sonntag auf Montag wurde ein Geldautomat im Marktkauf in Einbeck angegangen. Dabei ist nach Polizeiangaben ein Schaden in fünfstelliger Höhe entstanden. Zu einer Auslösung des Alarms kam es nicht, da der oder die Täter die technischen Einrichtungen manipulierten. Dadurch wurde der Sachverhalt erst zur Ladenöffnung am Montag bekannt, und die genaue Tatzeit kann somit nicht genannt werden. Bemerkt wurde der Vorfall am Montagmorgen um 6.30 Uhr.

Der oder die unbekannten Täter gelangten über das Dach in das Gebäude des Warenhauses. Dort wurde der Geldautomat mit mitgebrachtem Spezialwerkzeug geöffnet, und Geldkassetten wurden entnommen. Die Höhe des Schadens konnte zunächst bisher nicht genau eingegrenzt werden. Bis Montagnachmittag war nur bekannt, dass der Schaden im fünfstelligen Bereich liegt.

Der oder die Täter ließen eine dreiteilige Leiter zurück. Ob diese vorher entwendet oder mitgebracht wurde, ist nicht bekannt.

Der Sachverhalt wurde vor Ort von Spezialkräften der Polizei aufgenommen. Unterstützt wurde die Polizei von der Freiwilligen Feuerwehr Einbeck.

Das Fachkommissariat 2 der Polizei Northeim hat die Ermittlungen übernommen und sucht nun Zeugen. Sie fragt danach, wem verdächtige Personen oder Fahrzeuge aufgefallen sind und ob jemandem eine dreiteilige Leiter gestohlen wurde.

Zeugen, die Hinweise geben können, werden gebeten, sich bei der Polizei Northeim unter der Telefonnummer 05551/70050 zu melden.ots

Blaulicht

Wechseltrick im Einkaufsmarkt

Internetbetrug

Versuchter Computerbetrug