Berauscht im Auto und mit dem E-Scooter unterwegs

Einbeck. Verkehrsteilnehmer unter Drogeneinfluss stellte die Polizei Einbeck am Wochenende mehrfach fest. So war es am Freitag gegen 16 Uhr ein 38-jähriger Toyota-Fahrer in der Kapellenstraße. Bei der Kontrolle zeigte der Einbecker körperliche Auffälligkeiten, die auf den möglichen Konsum von Betäubungsmitteln hindeuteten. Da er nicht in der Lage war einen Drogen-Schnelltest durchzuführen, wurde ihm Blut abgenommen und die Weiterfahrt mit Kraftfahrzeugen jeglicher Art untersagt. Ein Verfahren wurde eingeleitet.

Die gleichen Maßnahmen wurden bei dem 31-jährigen Fahrer eines E-Scooters Sonnabend um 15.55 Uhr in der Benser Straße durchgeführt. Ein Drogentest bestätigte den Verdacht der Polizei. Der Einbecker hatte Cannabis und Amphetamin konsumiert.ots

Blaulicht

Polizisten beleidigt

Kellerbrand ereignete sich in Stadtgrabenstraße