Brand eines Einfamilienhauses in Lüthorst

Lüthorst. Am Dienstag, in den frühen Abendstunden, kam es zu einem Einsatz der Feuerwehren und der Polizei im Dasseler Ortsteil Lüthorst. Durch eine Anwohnerin wurde der Feuerwehrtechnischen Zentrale Northeim eine Rauchentwicklung im
Bereich eines angrenzenden älteren Einfamilienhauses gemeldet.

Der 52-jährige Bewohner war nicht zugegen. Beim Eintreffen der ersten Feuerwehr- und Polizeikräfte befand sich das Erdgeschoss des Einfamilienhauses bereits in Teilbrand. Durch Feuerwehrkräfte der Ortschaft Lüthorst und der umliegenden Ortschaften wurde die Brandbekämpfung durchgeführt.

Es wird vermutet, dass ein technischer Defekt an den elektronischen Leitung oder ein Schadnagerfraß Ursache für den Brand ist. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen. Durch den Brandhergang entstand ein Gebäudeschaden in geschätzter Höhe von circa 20.000 Euro. Personenschaden ist nicht eingetreten.ots

Blaulicht

Geschwindigkeitskontrollen

26.000 Euro Schaden: Pedelecs und Zubehör entwendet